Home>Fotos
Aktuelles
CHINA
AUSLAND
KULTUR
PANORAMA
REISE
  • Rundtisch-Treffen zwischen NDRC und multinationalen US-Unternehmen abgehalten

    Teilnehmer besuchen ein Rundtisch-Treffen zwischen der chinesischen Staatlichen Kommission für Entwicklung und Reform (NDRC) und multinationalen US-Unternehmen im Umriss des 14. Fünfjahresplans in Chinas Hauptstadt Beijing, 13. April 2021.

  • Das Dorf Huawu in Guizhou erlebt anhaltenden Boom in der Tourismusbranche

    Das Dorf Huawu in der südwestchinesischen Provinz Guizhou mit seiner wunderschönen Naturlandschaft und seinen charakteristischen ethnischen Merkmalen hat seit dem diesjährigen Frühlingsfest einen kontinuierlichen Boom in der Tourismusbranche erlebt.

  • In Bildern: Salzfelder in Tianjin

    Eine große Maschine arbeitet auf dem Salzfeld Changlu Hangu in der nordchinesischen regierungsunmittelbaren Stadt Tianjin, 13. April 2021. Die Frühjahrsernte begann vor kurzem auf dem Salzfeld und wird voraussichtlich bis Mitte Mai dauern.

  • Chinas Inselprovinz Hainan wird Duty-Free-Verkäufe 2021 erneut verdoppeln

    Die Offshore-Duty-Free-Verkäufe in Chinas südlicher Inselprovinz Hainan werden sich laut offiziellen Aussagen im Jahr 2021 voraussichtlich das zweite Jahr in Folge verdoppeln, während die weiter verbesserte günstige Handelspolitik immer mehr Konsumenten anzieht.

  • Bahnhof in Xinjiang verzeichnet 1.500 China-Europa-Güterzüge im laufenden Jahr

    Den Alataw-Pass, einen wichtigen Güterbahnhof im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang im Nordwesten Chinas, durchfuhren in diesem Jahr laut offiziellen Daten bereits 1.500 China-Europa-Güterzüge. Diese Zahl wurde 42 Tage früher als im Jahr 2020 erreicht.

  • China richtet Expertenkomitee für Verwaltung von Mondproben ein

    China hat ein Expertenkomitee für Mondproben eingerichtet, teilte die Nationale Raumfahrtbehörde Chinas am Dienstag mit.

  • In der Provinz Yunnan im Südwesten Chinas wurden am Dienstag acht Menschen, bei denen COVID-19 diagnostiziert wurde, genesen aus einem Krankenhaus entlassen. Dabei handelt es sich um die erste Patientengruppe, die seit dem jüngsten Wiederauftreten des Virus in einer Grenzstadt der Provinz die Krankheit überwunden hat.

  • COVID-19-Impffahrzeuge in verschiedenen Bezirken Beijings eingeführt

    Die busähnlichen Einrichtungen, die mit Impfstationen, medizinischen Kühlschränken und Erste-Hilfe-Geräten ausgestattet sind, wurden in verschiedenen Bezirken Beijings eingeführt, um Zeit zu sparen und die Impfleistung zu verbessern.

  • 27 Verkehrsflughäfen in China verzeichnen jeweils über zehn Millionen Fluggäste in 2020

    27 Verkehrsflughäfen in China verzeichneten im Jahr 2020 laut offiziellen Daten ein jährliches Passagieraufkommen von jeweils mehr als zehn Millionen, im Vorjahr waren es noch 39 Flughäfen.

  • Chinas Batterieproduktion für NEVs steigt im März stark

    Chinas Produktion von Batterien für Fahrzeuge mit neuer Energie (NEVs) stieg im März laut Branchendaten um 151,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

  • Zahl der verabreichten Impfdosen in China übersteigt 167 Millionen

    Stand Sonntag wurden in ganz China mehr als 167,34 Millionen Impfdosen gegen COVID-19 verabreicht, teilte die Nationale Gesundheitskommission Chinas am Montag mit.

  • China stellt neue Hochgeschwindigkeits-Bahnstrecke im Nordosten des Landes fertig

    Der Bau einer neuen Hochgeschwindigkeits-Bahnstrecke, die die Stadt Dunhua mit der Gemeinde Erdaobaihe in der Provinz Jilin im Nordosten Chinas verbindet, wurde am Freitag abgeschlossen.

  • Internationale Messe für Elektronik und intelligente Geräte findet in Guangzhou statt

    Menschen besuchen die Internationale Messe für Elektronik und intelligente Geräte in Guangzhou, der südchinesischen Provinz Guangdong, 12. April 2021. Mehr als 1.000 Firmen nahmen an der Messe teil und über 60.000 Produkte wurden hier in Guangzhou ausgestellt.

  • Neues Leben der ehemaligen Leibeigenen Penpa Tsamjo in Tibet

    Im alten Tibet war Familie von Penpa Tsamjo seit Generationen Leibeigene. Als sie ein Kind war, pflegte Penpa Tsamjo den Wald für Besitzer der Leibeigenen und hatte nicht genug zu essen. Heute hat Penpa Tsamjo eine Familie mit vier Generationen und genießt ein glückliches Leben in ihrem Alter.

  • Ausbau des Bahnhofs Huangtai der Eisenbahn Qingdao-Jinan in Provinz Shandong abgeschlossen

    Nach sechsstündiger Bauzeit haben mehr als 1.000 Mitarbeiter der China Railway No.10 Bureau Group am Montagmorgen den Ausbau des Bahnhofs Huangtai abgeschlossen, die zwei Eisenbahnlinien zwischen Qingdao und Jinan verbindet.

  • Einsatz von Drohnen zur künstlichen Bestäubung hilft Obstbauern in Xinjiang

    Der Einsatz von Drohnen zur künstlichen Bestäubung hilft Obstbauern in der Stadt Tiemenguan, die volle Blütezeit der Birnbäume zu nutzen, um die duftenden Birnen zu züchten.

  • Chinas Spielzeugexporte erreichen im letzten Jahr 33,5 Milliarden US-Dollar

    China war auch im Jahr 2020 der größte Spielzeugexporteur der Welt, während die Spielzeugexporte des Landes trotz des Einflusses der COVID-19-Pandemie weiter anstiegen.

  • China genehmigt Börsengänge von vier Wissenschafts- und Technologiefirmen

    Chinas Wertpapieraufsichtsbehörde hat die Börsengänge von vier Unternehmen im Börsensegment Innovation in Wissenschaft und Technologie (STIB) genehmigt.

  • Chinas Bekleidungsindustrie setzt Erholung im laufenden Jahr fort

    Chinas Bekleidungsindustrie setzte ihre Erholung im Januar und Februar dieses Jahres laut offiziellen Daten fort. Die Gesamtproduktion der großen chinesischen Bekleidungsunternehmen stieg in den ersten beiden Monaten des Jahres um 38,4 Prozent auf 3,4 Milliarden Stück, teilte das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie Chinas (MIIT) mit.

  • Chinas Baumaschinenhersteller steigern Absatz von Ladern im März

    Die Verkaufszahlen der 23 führenden Hersteller von Ladern in China erreichten im März 22.772 Stück und waren damit um 52 Prozent höher als im Vorjahr, wie aus Daten des Verbandes der chinesischen Baumaschinenindustrie (CCMA) hervorgeht.

  • Blockchain treibt Handel über Zugverbindung zwischen China und Europa an

    Das am 21. Februar 2021 aufgenommene Luftbild zeigt den ersten China-Europa-Güterzug zwischen St. Petersburg in Russland und Chengdu, der den Internationalen Eisenbahnhafen Chengdu in Chengdu in der südwestchinesischen Provinz Sichuan verlässt.

  • Zhenluo Yellow River Bridge in Ningxia beendet letzte Etappe für Schließung

    Die 1.289 Meter lange Zhenluo Yellow River Bridge im Abschnitt Ningxia der Schnellstraße Wuhai-Maqin beendete ihre letzte Etappe für die Schließung am Sonntag.

  • Frühjahrsbestellung auf dem Land

    Das Luftbild zeigt einen Bauer, der auf dem Feld im Kreis Rongjiang in der Autonomen Präfektur Qiandongnan der Miao und der Dong in der südwestchinesischen Provinz Guizhou arbeitet, 11. April 2021.

  • 8 gerettet, 21 gefangen bei Unfall einer Kohlenmine in Xinjiang

    Acht Menschen seien gerettet worden und 21 seien immer noch gefangen, nachdem am Samstag in Xinjiang eine Kohlenmine überflutet worden sei, teilten die örtlichen Behörden am Sonntag mit.

  • Chinas Maschinenbauer melden Umsatz- und Gewinnwachstum im laufenden Jahr

    Chinas Maschinenbaubranche verzeichnete nach Angaben des Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie (MIIT) in den ersten beiden Monaten dieses Jahres ein stetiges Gewinn- und Umsatzwachstum.

  • Auto-Verkaufszahlen in China steigen im März deutlich

    Die Auto-Verkaufszahlen in China stiegen im März um 74,9 Prozent im Vorjahresvergleich auf 2,53 Millionen Fahrzeuge, wie aus Daten des Chinesischen Verbandes der Automobilhersteller (CAAM) von Freitag hervorgeht.

  • In Bildern: Eissport-Testprogramm für Winterspiele Beijing 2022

    Vom 1. bis 10. April findet ein 10-tägiges Eissport-Testprogramm für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2022 statt. Mit diesem Testprogramm sollen die Organisation des Wettbewerbs, der Betrieb des Austragungsortes sowie die Dienstleistungen und der Schutz getestet werden.

  • China begeht 50. Jahrestag der Ping-Pong-Diplomatie

    Am Samstag fand hier eine Sonderveranstaltung zum 50. Jahrestag der Ping-Pong-Diplomatie zwischen China und den Vereinigten Staaten statt.

  • Chinas Marktaufsichtsbehörde verhängt Monopolstrafe gegen Alibaba

    Chinas Staatliche Verwaltung für Marktregulierung (SAMR) verhängte am Samstag eine auf Untersuchungsergebnissen basierende Verwaltungsstrafe gegen die Alibaba Group wegen monopolistischen Verhaltens durch die Einführung „exklusiver Händlervereinbarungen“.

  • Noch 300 Tage: Countdown für Olympische Winterspiele 2022 in Beijing

    Das am 10. Februar 2021 aufgenommene Foto zeigt eine elektronische Anzeige, die den 300-Tage-Countdown von Beijing 2022 im Beijing Olympic Park in Chinas Hauptstadt Beijing zeigt.

  • Arbeitslosenquote im OECD-Raum sinkt im Februar auf 6,7 Prozent

    Die Arbeitslosenquote in der 37 Nationen umfassenden Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) lag im Februar bei 6,7 Prozent und damit 0,1 Prozentpunkte niedriger als im Januar, teilte die in Paris ansässige Organisation am Montag mit.

  • Weltweites Produktionsniveau steigt im März weiter an

    Das weltweite verarbeitende Gewerbe beschleunigte im vergangenen Monat sein Wachstum, wie aus einem vom Chinesischen Verband für Logistik und Einkauf (CFLP) veröffentlichten Index hervorgeht.

  • Trauernde Menschen versammeln sich in Windsor

    Das am 9. April 2021 aufgenommene Foto zeigt Fotos von Prinz Philip im Fenster eines Pubs in der Nähe von Windsor Castle in Windsor, Großbritannien. Der britische Prinz Philip, der Ehemann von Königin Elizabeth II., ist im Alter von 99 Jahren gestorben, teilte der Buckingham Palace am Freitag mit.

  • Ecuador erhält erste Gruppe von Chinas COVID-19-Impfstoffen

    Kisten mit der ersten Gruppe von in China entwickelten Sinovac COVID-19-Impfstoffen sind auf einem Flughafen in Quito, Ecuador, zu sehen, 7. April 2021.

  • Philippinen impfen Einwohner Manilas mit CoronaVac-Impfstoff von Sinovac

    Einwohner der philippinischen Hauptstadt Manila wurden am Sonntag mit dem COVID-19-Impfstoff CoronaVac von Sinovac Biotech an einer Impfstation geimpft.

  • Kundgebung und Demonstration gegen Hass auf Asiaten finden in New York statt

    Menschen versammeln sich zum Protest gegen antiasiatische Hassverbrechen auf dem Foley Square in New York, den Vereinigten Staaten, 4. April 2021. Am Sonntag fanden hier große Kundgebung und Demonstration unter dem Motto „Stoppt den Hass auf Asiaten“ statt.

  • Teilnehmer aus verschiedenen Städten Russlands versammeln sich für traditionellen Frühlingsball

    Teilnehmer tanzen beim Frühlingsball im Siegesmuseum in Moskau, Russland, 3. April 2021. Mehr als 200 Teilnehmer aus verschiedenen Städten Russlands versammelten sich hier, um am Samstag am traditionellen Frühlingsball teilzunehmen.

  • Deutscher Einzelhandel erzielt im Februar 7,7 Prozent weniger Umsatz als im Vorjahr

    Der Umsatz des deutschen Einzelhandels stieg im Februar 2021 nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) von Donnerstag um 1,3 Prozent gegenüber dem Vormonat.

  • Wien ergreift restriktivere Maßnahmen gegen COVID-19

    Menschen gehen auf einer Straße in Wien, Österreich, 31. März 2021. Wien wird vom 1. bis 11. April restriktivere Maßnahmen ergreifen, um das Wiederauftreten von COVID-19-Infektionen einzudämmen.

  • Deutsche Unternehmen wollen zunehmend neue Mitarbeiter einstellen: ifo-Institut

    Deutsche Unternehmen suchten verstärkt nach neuen Mitarbeitern, und der Arbeitsmarkt des Landes setzt trotz der anhaltenden COVID-19-Pandemie "zur Erholung an", teilte das ifo-Institut am Dienstag mit.

  • Kundgebung gegen Hass auf Asiaten findet in San Francisco Bay Area statt

    Von New York bis San Francisco, gingen am Samstag Menschen unterschiedlicher Hautfarben und Altersgruppen in den Vereinigten Staaten auf die Straße, um gegen den alarmierenden Anstieg antiasiatischer Gewalt zu protestieren, der in der asiatisch-amerikanischen Gemeinschaft des Landes Angst und Wut ausgelöst hat.

  • El Salvador erhält erste Gruppe der COVID-19-Impfstoffe von Sinovac

    El Salvador erhielt am Sonntag die erste Gruppe der COVID-19-Impfstoffe vom chinesischen Pharmaunternehmen Sinovac, die den Impfprozess im Land beschleunigen sollten, berichteten die lokalen Behörden.

  • CanSino bietet Impfinitiative COVAX mehrere zehn Millionen Dosen

    Das chinesische Unternehmen CanSino Biologics Inc. bot an, „mehrere zehn Millionen Dosen“ seines Einzeldosis-Impfstoffs gegen COVID-19 für die global tätige Impfinitiative COVAX zur Verfügung zu stellen, zitierte Reuters einen leitenden Verantwortlichen des Unternehmens.

  • In Bildern: Ostereier-Dekorationen in Ogre von Lettland

    Das am 26. März 2021 aufgenommene Foto zeigt Ostereier-Dekorationen in Ogre, Lettland.

  • Philippinen empfangen zweite Lieferung der Impfstoffspende von China

    Die zweite Lieferung der von China gespendeten Sinovac-Impfstoffe ist am Mittwoch auf den Philippinen eingetroffen, inmitten des sprunghaften Anstiegs von COVID-19-Infektionen in dem Land im Südosten Asiens. Der chinesische Botschafter auf den Philippinen, Huang Xilian, übergab die Impfstoffe an die Philippinen.

  • Ungarn erteilt Notfallzulassung für chinesischen COVID-19-Impfstoff

    Ungarn erteilte dem chinesischen Impfstoff von CanSino eine Notfallzulassung. Er ist damit der zweite in China entwickelte COVID-19-Impfstoff, der in dem europäischen Land zugelassen wurde, gab Ungarns Chief Medical Officer Cecilia Müller am Montag bekannt. Neben dem CanSino-Impfstoff genehmigte das Nationale Institut für Pharmazie und Ernährung auch die Einfuhr von CoviShield, der indischen Version des AstraZeneca-Impfstoffs, teilte Müller auf einer Pressekonferenz mit.

  • Chile erhält sechste Lieferung von COVID-19-Impfstoffen des chinesischen Pharmaunternehmens Sinovac

    Die sechste Lieferung von COVID-19-Impfstoffen des chinesischen Pharmaunternehmens Sinovac kommt auf dem Internationalen Flughafen von Santiago in Santiago, Chile, an, 21. März 2021.

  • Protest gegen Hass auf Asiaten findet auf Times Square statt

    Acht Menschen, von denen sechs Asiaten und zwei Weiße waren, wurden diese Woche bei drei Schießereignissen in der Gegend von Atlanta von einem Verdächtigen getötet. Die Angriffe fanden inmitten einer beunruhigenden Zunahme der Gewalt gegen die asiatisch-amerikanische Gemeinschaft während der Coronavirus-Pandemie statt.

  • Tägliche COVID-19-Infektionen in Deutschland nehmen weiter stark zu

    Die täglichen COVID-19-Infektionen in Deutschland nahmen weiter stark zu, da das Land innerhalb eines Tages 17.504 Fälle registrierte, teilte das Robert Koch-Institut (RKI) am Donnerstag mit.

  • Österreich meldete am Donnerstag die höchste tägliche Zahlen der bestätigten Fälle in diesem Jahr

    Österreich meldete am Donnerstag 3.357 neue Coronavirus-Fälle, die höchste tägliche Zahl in diesem Jahr. Die Zahl der Todesopfer stieg um 26 auf 8.982, während 1.814 Menschen im Krankenhaus behandelt werden, 386 davon auf der Intensivstation, so das Innenministerium des Landes.

  • EU-Kommissar: Europas Wirtschaft wird sich im zweiten Halbjahr erholen

    Trotz sehr unsicherer wirtschaftlicher Aussichten wird sich die europäische Wirtschaft voraussichtlich in der zweiten Hälfte dieses Jahres erholen, sagte der Exekutiv-Vizepräsident der Europäischen Kommission, Valdis Dombrovskis, am Dienstag.

  • Chinesischer Botschafter: Internationale Zusammenarbeit hilft Fidschis Armutsbekämpfung

    Die Zusammenarbeit zwischen China und Fidschi habe eine positive Rolle bei der Armutsbekämpfung des Inselstaates gespielt, sagte der hochrangige chinesischer Diplomat am Dienstag.

  • Volkswagen kündigt Bau von sechs Batteriezellenwerken in Europa an

    Um den wachsenden Bedarf an Batteriezellen zu decken, will Volkswagen den Ausbau von Produktionskapazitäten in Europa beschleunigen, teilte Deutschlands größter Autobauer am Montag mit.

  • Pakistanischer Präsident und seine Ehefrau erhalten Impfungen mit dem COVID-19-Impfstoff Sinopharm

    Der pakistanische Präsident Arif Alvi und seine Gattin Samina Alvi haben am Montag in Islamabad laut einer Erklärung des Präsidentenamtes ihre Impfungen mit dem COVID-19-Impfstoff Sinopharm erhalten.

  • Kamerun erhält von China gespendete medizinische Ausrüstung zur Bekämpfung von COVID-19

    Das Yaounde Central Hospital, eines der größten ausgewiesenen Krankenhäuser für die COVID-19-Behandlung in Kamerun, erhielt eine Lieferung von medizinischer Ausrüstung, die China für den Kampf gegen das neuartige Coronavirus gespendet hatte.

  • Schokoladenmuseum in Köln wird mit hygienischen Anforderungen wiedereröffnet

    Das Schokoladenmuseum in Köln wurde hier am Samstag mit hygienischen Anforderungen wiedereröffnet.

  • Deutschland verzeichnet steigende tägliche Infektionen inmitten der dritten COVID-19-Welle

    Trotz der anhaltenden Sperrung registrierte Deutschland innerhalb eines Tages 12.834 neue COVID-19-Infektionen, rund 2.250 mehr als vor einer Woche, teilte das Robert Koch-Institut (RKI) am Freitag mit.

  • Chinesisch-laotisches Joint Venture unterzeichnet Konzessionspakt mit laotischer Regierung

    Die Gäste nehmen an der Unterzeichnung eines Konzessionsvertrags (CA) zwischen Electricite du Laos Transmission Company Limited (EDL-T), dem Joint Venture zwischen China Southern Power Grid (CSG) und Laos staatlichem Electricite du Laos (EDL), und der laotischen Regierung in Vientiane, Laos, teil, 11. März 2021.

  • Hochrangige Beamte von Uruguay erhalten Injektion des chinesischen COVID-19-Impfstoffs

    Der Gesundheitsminister von Uruguay Daniel Salinas (r.) erhält eine Dosis COVID-19-Impfstoff, der vom chinesischen Pharmaunternehmen Sinovac entwickelt wurde, in einem Krankenhaus in Montevideo, Uruguay, 8. März 2021.

  • Veranstaltung des Europäischen Parlaments zum Internationalen Frauentag abgehalten

    Die Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen hält eine Rede auf einer Veranstaltung zum Internationalen Frauentag in Brüssel, Belgien, 8. März 2021.

  • Chinesisches (Hainan) Museum des Südchinesischen Meeres zeigt Ausstellung der Sammlung des Palastmuseums

    Besucher sehen sich Exponate in einer Ausstellung der Sammlung des Palastmuseums im Chinesischen (Hainan) Museum des Südchinesischen Meeres in der Stadt Qionghai in der südchinesischen Provinz Hainan an, 13. April 2021.

  • „Dinosaurier-Tanzfläche“ in Fujian entdeckt

    Das am 6. April 2021 aufgenommene Luftbild zeigt ein neu gefundenes Fossil mit geologischen Sedimentstrukturen an einer Ausgrabungsstätte im Kreis Shanghang in der südostchinesischen Provinz Fujian.

  • Oper „Prinzessin Wencheng“ in Lhasa aufgeführt

    Am Samstag wurde hier eine Freiluftoper aufgeführt, die auf dem Leben einer Prinzessin aus der Tang-Dynastie (618-907) basiert. Die Oper erzählt die Geschichte von Prinzessin Wencheng, die vor über 1300 Jahren aus Chang'an (der heutigen Stadt Xi'an) gekommen war, um den tibetischen König Songtsen Gampo zu heiraten.

  • Internationale Gartenbauausstellung in Yangzhou für die Öffentlichkeit geöffnet

    Das am 8. April 2021 aufgenommene Luftbild zeigt die Ansicht der Internationalen Gartenbauausstellung in Yangzhou, der ostchinesischen Provinz Jiangsu. Die Internationale Gartenbauausstellung mit mehr als 60 Ausstellungsgärten aus der ganzen Welt wurde am Donnerstag in Yangzhou für die Öffentlichkeit geöffnet.

  • Schulen im Kreis Weixian führen immaterielles Kulturerbe in den Unterricht ein

    Gao Qinghai, ein Erbe des immateriellen Kulturerbes, zeigt Schülern traditionelle Textilfertigkeiten im Kreis Weixian in der nordchinesischen Provinz Hebei, 7. April 2021. Die Schulen im Kreis Weixian haben immaterielles Kulturerbe in den Unterricht eingeführt, um das Interesse der Schüler an traditionellen Künsten und Fertigkeiten zu wecken.

  • Menschen besuchen Gedenkhalle des chinesischen revolutionären Märtyrers Fang Zhimin

    Menschen besuchen die Gedenkhalle von Fang Zhimin, einem revolutionären Märtyrer, der 1935 starb, in Nanchang, der Hauptstadt der ostchinesischen Provinz Jiangxi, 7. April 2021.

  • Bootsmesse Maoshan in Chinas Jiangsu veranstaltet

    Das am 4. April 2021 aufgenommene Luftbild zeigt Boote, die sich für die Bootsmesse Maoshan, eine nationale Veranstaltung zum immateriellen Kulturerbe in der Stadt Xinghua der ostchinesischen Provinz Jiangsu, versammeln.

  • Menschen besuchen Museum Sanxingdui während der Qingming-Ferien

    Die wichtigsten Entdeckungen, die Archäologen kürzlich an den legendären Ruinen von Sanxingdui in Sichuan gemacht haben, haben in der breiten Öffentlichkeit Chinas großes Interesse geweckt, und viele von ihnen haben sich entschieden, das Museum Sanxingdui während der dreitägigen Qingming-Ferien zu besuchen.

  • Grabwächter des chinesischen Dichters der Tang-Dynastie Li Bai

    Gu Changxin zollt Li Bai vor seinem Grab Respekt, im Kreis Dangtu in der Stadt Maanshan, der ostchinesischen Provinz Anhui, 31. März 2021.

  • 91-jährige Dorfbewohnerin und ihre Porzellanpaläste in Jingdezhen

    Yu Ermei, eine 91-jährige Dorfbewohnerin, die einst in einer Porzellanfabrik arbeitete, begann ab 2011 mit dem Bau ihrer Porzellanpaläste im Dorf Xinping. Mit ihren Bemühungen stehen heute vier mit Porzellanwaren und Porzellanstücken dekorierte Gebäude im Dorf, die viele Touristen zum Besuch anziehen.

  • Kirschblüten im Teegarten in Zhejiang

    Das am 29. März 2021 aufgenommene Luftbild zeigt eine Ansicht von Kirschblüten in einem Teegarten im Dorf Bashan im Bezirk Fuyang der Stadt Hangzhou in der ostchinesischen Provinz Zhejiang.

  • Ausstellung über filigrane Intarsien-Technik findet im Hainan Museum statt

    Das am 28. März 2021 aufgenommene Foto zeigt ein Kunstwerk, das mit filigraner Intarsien-Technik hergestellt wurde, im Hainan Museum in Haikou, der südchinesischen Provinz Hainan. Am Sonntag wurde im Hainan Museum eine Kunstausstellung mit Kunstwerken eröffnet, die mit filigraner Intarsien-Technik hergestellt wurden.

  • Menschen genießen Landschaft der Rapsblumenfelder in Henan

    Die Luftaufnahme vom 28. März 2021 zeigt Menschen, die sich Rapsblumen im Kreis Baofeng in der zentralchinesischen Provinz Henan anschauen.

  • Kirschblüten in Huai'an der Provinz Jiangsu ziehen viele Besucher an

    Kirschblüten sind hier in letzter Zeit in voller Blüte und ziehen viele Besucher an.

  • Blick auf Wuyishan-Nationalpark

    Der Wuyi-Berg verfügt über ein umfassendes Waldökosystem, das für die mittlere subtropische Zone repräsentativ ist. Es verfügt über verschiedene Gruppen von Pflanzen aufgrund seiner unterschiedlichen Höhen. Der Wuyishan-Nationalpark wurde 2016 gegründet.

  • Frühlingslandschaft im Sommerpalast zieht Besucher an

    Touristen besuchen den Sommerpalast in Beijing, der Hauptstadt Chinas, 22. März 2021.

  • Malerei mit Motiv der Pfingstrosen hilft Bauern bei Steigerung des Einkommens

    Heze gilt als einer der wichtigen Herkunftsorte der Pfingstrosen in China. Die realistische Malerei mit dem Motiv der Pfingstrosen, Teil der traditionellen Kultur in Juye, ist mittlerweile zu einer einzigartigen Technik für lokale Bauern geworden, um ihr Einkommen zu steigern.

  • China kündigt neue wichtige Entdeckungen in Ruinen von Sanxingdui an

    Chinesische Archäologen gaben am Samstag bekannt, dass am legendären Standort der Ruinen von Sanxingdui im Südwesten Chinas einige neue wichtige Entdeckungen gemacht worden seien, die Aufschluss über die kulturellen Ursprünge der chinesischen Nation gäben. Archäologen hätten in den Ruinen von Sanxingdui in der Provinz Sichuan sechs neue Opfergruben gefunden und mehr als 500 Gegenstände entdeckt, die aus der Zeit vor etwa 3.000 Jahren stammten, teilte das Staatsamt für Kulturerbe in der Provinzhauptstadt Chengdu mit.

  • Das neue Leben einer ehemaligen Leibeigenen in Tibet

    Drungtok, eine ehemalige Leibeigene des Bailug-Herrenhauses im alten Tibet, hat gesehen, wie sich ihr Leben von früher völlig verändert hat. Früher arbeiteten Drungtok und ihre Vorfahren als Leibeigene im Bailug-Herrenhaus und stellten Gerstenwein für den Herrenhausbesitzer her, um die Pflicht auszugleichen.

  • Teekulturfest findet in Chongqing statt

    Menschen besuchen ein Teekulturfest im Dorf Zhongyi im Bezirk Dazu der südwestchinesischen regierungsunmittelbaren Stadt Chongqing, 18. März 2021. Die kulturelle Veranstaltung zielt darauf ab, den lokalen Tourismus zu fördern.

  • Jiayuguan von Sand und Staub bedeckt

    Einige Gebiete im Korridor Hexi, Teil der alten Seidenstraße im Nordwesten Chinas, waren am Mittwoch von schwimmendem Sand und Staub bedeckt.

  • UNESCO-Weltkulturerbe Mogao-Grotten in China geschlossen wegen Sandsturm

    Die UNESCO-Weltkulturerbestätte Mogao-Grotten in der nordwestchinesischen Provinz Gansu wurde am Dienstag für die Öffentlichkeit geschlossen, nachdem die Provinz am Montag von dem schwersten Sandsturm seit zehn Jahren heimgesucht wurde.

  • Menschen feiern Longtaitou-Tag mit verschiedenen Aktivitäten

    Der Tag von Longtaitou, was wörtlich „Drache hebt den Kopf“ bedeutet, fällt auf den zweiten Tag des zweiten Mondmonats. Die Menschen feiern den Tag mit verschiedenen Aktivitäten.

  • Kulturerlebniszentrum: Tibetische Kultur zum Kennenlernen

    Im Juli 2019 eröffnete Dondrup sein tibetisches Kulturerlebniszentrum in einem vierstöckigen Gebäude in der Nähe des berühmten Jokhang-Tempels in Lhasa.

  • Antike Gemeinde Shuangjiang in Chongqing zieht nach Restaurierung und Konservierung viele Besucher an

    Die antike Gemeinde Shuangjiang im Bezirk Tongnan in Chongqing wurde in den späten Ming-Dynastien (1368-1644) und frühen Qing-Dynastien (1644-1911) erbaut. In den letzten Jahren hat die Lokalbehörde die Gemeinde aufgrund ihres ursprünglichen Erscheinungsbildes restauriert.

  • In Bildern: Färbekunst in Gansu

    Das am 9. März 2021 aufgenommene Foto zeigt Rohstoffe zum Färben an einem Forschungsinstitut der Lanzhou Jiaotong University in der nordwestchinesischen Provinz Gansu.

  • In Bildern: Ausstellung von Töpfereien mit Figuren, die Musik spielen und tanzen

    Seit Montag sind in einem Keramikmuseum in Zhengzhou mehr als 100 Töpfereien ausgestellt, die Menschen zeigen, die Musik spielen und tanzen. Diese Figuren können auf die Dynastien Han (206 v. Chr. - 220 n. Chr.) und Tang (618-907) zurückgehen.

  • Antike Stadt in Guizhou zieht viele Touristen an

    Das am 8. März 2021 aufgenommene Luftbild zeigt eine Touristenattraktion der antiken Stadt in der Stadt Fuquan, der autonomen Präfektur Qiannan der Buyi und der Miao, der südwestchinesischen Provinz Guizhou. Im Frühjahr zieht die antike Stadt in Fuquan viele Touristen an.

  • Bewohner genießen Vorfrühling in Lhasa

    Menschen tanzen im Longwangtan Park in Lhasa, der Hauptstadt des südwestchinesischen Autonomen Gebiets Tibet, 8. März 2021.

  • Ein Ägypter baut Chinas Himmelstempel mit 22.000 Streichhölzern

    Der ägyptische Radiologe Ahmed Hassan mochte das Design und die Architektur von Chinas bemerkenswertem Himmelstempel so sehr, dass er beschloss, eine Nachbildung des historischen Denkmals von Beijing mit Streichhölzern zu bauen.

  • Haustierausstellung in Stadt Zhengzhou abgehalten

    Eine Besucherin macht ein Foto für eine Katze während einer Haustierausstellung, die vom 9. bis zum 11. April in Zhengzhou, der zentralchinesischen Provinz Henan, abgehalten wird, 10. April 2021.

  • Flamingoschwärme in der Türkei sorgen für Aufsehen

    Die Türkei ist ein guter Ort, um das spektakuläre Erscheinungsbild der Flamingos zu beobachten. Viele Seen in der Türkei bieten ideale Lebensräume für die eleganten Vögel, die in der Regel in großen Schwärmen leben und gerne im Wasser waten, nach Nahrung suchen und gemeinsam brüten.

  • Kältewelle in Europa lässt es in Brüssel schneien

    Der Dienstagmorgen überraschte die Einwohner Brüssels nach dem Aufstehen mit dem Anblick von im April seltenem Schneefall. Für den weiteren Tagesverlauf wurden für die belgische Hauptstadt regelmäßige Schnee- und Graupelschauer vorhergesagt.

  • Chinesische Athleten nehmen an 10-tägigem Eissporttestprogramm für Beijing 2022 teil

    Athleten treten bei einem Curling-Testprogramm im Nationalen Schwimmzentrum in Beijing an, 1. April 2021. Vom 1. bis 10. April 2021 findet ein 10-tägiges Eissporttestprogramm für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2022 statt.

  • 19. Pfirsichblütenfest findet in Nyingchi in Chinas Tibet statt

    Das am 28. März 2021 aufgenommene Foto zeigt Pfirsichblüten während des 19. Pfirsichblütenfests in Nyingchi des südwestchinesischen Autonomen Gebiets Tibet.

  • Containerschiff Ever Given bewegt sich wieder auf Suezkanal

    Der Verkehr im Suezkanal wurde wieder aufgenommen, nachdem das massive Containerschiff Ever Given erfolgreich wieder in Bewegung bringe, das eine Woche im Kanal gestrandet sei, teilte die ägyptische Suezkanalbehörde (SCA) am Montag mit.

  • Models präsentieren Kreationen während der China Fashion Week in Beijing

    Models präsentieren Kreationen von Song Peizhan während der China Fashion Week in Chinas Hauptstadt Beijing, 28. März 2021.

  • China veröffentlicht Bericht über Menschenrechtsverletzungen in den USA

    Der Bericht über Menschenrechtsverletzungen in den Vereinigten Staaten im Jahr 2020, der am Mittwoch vom Informationsbüro des chinesischen Staatsrates veröffentlicht wurde, besagt, dass die zunehmende Polarisierung zwischen Arm und Reich die soziale Ungleichheit in den Vereinigten Staaten verschärft.

  • UN-Beamtin hebt Wert des Wassers im Kampf gegen COVID-19 hervor

    Wasser hat zahlreiche Nutzen, die schlichtweg nicht mit einem Preis versehen sind, sagte Sasha Koo-Oshima, stellvertretende Direktorin der Abteilung Land und Wasser bei der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO), in einem Interview mit Xinhua im Vorfeld des Weltwassertages, der am Montag stattfand. Die UN-Beamtin hob hervor, dass mit der COVID-19-Pandemie ein großer Teil der Weltbevölkerung zu Hause immer noch keine Möglichkeit hat, sich die Hände zu waschen. „Dies ist die erste Verteidigungslinie gegen dieses Virus und die Bedeutung des Wassers ist in diesem Verlauf sehr evident“, sagte Koo-Oshima.

  • „Neue massive Maßnahmen“ gegen COVID-19 in stark betroffenen Gebieten in Frankreich eingeführt

    Ab Freitag Mitternacht sollten rund 18 Millionen Franzosen in Gebieten wie Paris, Hauts-de-France im Norden sowie den Alpes-Maritimes am Mittelmeer zu Hause bleiben, teilte Castex bei einer Pressekonferenz zur epidemischen Situation mit.

  • EU schlägt COVID-19-Zertifikat zur Förderung des Reiseverkehrs vor

    Die Europäische Kommission schlug am Mittwoch ein Digitales Grünes Zertifikat vor, das eine COVID-19-Impfung, einen Corona-Test und eine Genesung von COVID-19 umfasst, um die Europäische Union (EU) "auf eine sichere, nachhaltige und vorhersehbare Weise" wieder zu öffnen.

  • Europäische Kommission plant Einführung eines „grünen“ Impfpasses

    Die Europäische Kommission plant, am Mittwoch ihren lang erwarteten und umstrittenen Digital Green Pass vorzulegen, einen Impfpass, der die sichere Wiedereröffnung Europas unterstützen soll.

  • Italien tritt am Montag in neue Phase von Semi-Lockdown ein

    Italien trat am Montag in eine neue Phase von Semi-Lockdown ein, in der mehr als die Hälfte seiner 20 Regionen in die „rote Zone“ fallen und dem Höchstniveau unterliegen von Einschränkungen.

  • Yinchuan von gelbem Staub umhüllt

    Das am 15. März 2021 aufgenommene Foto zeigt ein Bogentor eines alten Gebäudes in der Stadt Yinchuan des nordwestchinesischen Autonomen Gebiets Ningxia der Hui.

  • Schwarzhalskraniche verbringen Winterzeit im Naturschutzgebiet in Tibet

    Das am 14. März 2021 aufgenommene Foto zeigt einen Schwarzhalskranich im nationalen Naturschutzgebiet für Schwarzhalskraniche im Kreis Linzhou in Lhasa, der Hauptstadt des südwestchinesischen Autonomen Gebiets Tibet.

  • COVID-19-Gesetzesentwurf: Joe Biden erzielt ersten Legislativsieg seit Amtsantritt

    US-Präsident Joe Biden unterzeichnete am Donnerstag den COVID-19-Gesetzesentwurf in Höhe von 1,9 Billionen US-Dollar nach wochenlangen Partisanenkämpfen im Kongress und markierte den ersten Legislativsieg für Biden seit seinem Amtsantritt.

  • Ansicht des Gelben Flusses im Autonomen Gebiet Ningxia der Hui

    Der Abschnitt des Gelben Flusses in Ningxia verläuft 397 Kilometer. In den letzten Jahren hat Ningxia die ökologische Entwicklung gefördert.

  • Shanghai: Kirschblüten stehen in voller Pracht

    Das am 2. März 2021 aufgenommene Foto zeigt Kirschblüten in voller Pracht im Jing'an-Skulpturenpark im ostchinesischen Shanghai.

  • Ansicht der schneebedeckten Terrassenfelder in Chinas Hebei

    Das am 2. März 2021 aufgenommene Luftbild zeigt schneebedeckte Terrassenfelder in der Gemeinde Chanfang der Stadt Shahe in der nordchinesischen Provinz Hebei.

  • Tiere genießen Essen beim kommenden Laternenfest

    Die meisten Chinesen essen normalerweise Tangyuan beim Laternenfest. Das Wort Tangyuan ist fast dasselbe wie Tuanyuan, was auf Chinesisch Wiedersehen bedeutet und das Essen zu einem Symbol für das Zusammenkommen von Familien macht.

  • Schwäne auf Poyang-See in Provinz Jiangxi

    Das am 20. Februar 2021 aufgenommene Luftbild zeigt Schwäne, die im Wassergebiet Duchang des Poyang-Sees in der ostchinesischen Provinz Jiangxi schwimmen.

  • Leute kaufen Süßigkeiten zum Valentinstag in Kanada

    Leute kaufen Süßigkeiten zum Valentinstag in einem Geschäft in der Innenstadt von Vancouver, British Columbia, Kanada, 13. Februar 2021.

  • Lichtshow zur Feier des chinesischen Neujahrsfests im höchsten Gebäude der Welt

    Eine Lichtshow zur Feier des chinesischen Neujahrsfests wird im höchsten Gebäude der Welt Burj Khalifa in der Innenstadt von Dubai, den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE), gezeigt, 12. Februar 2021.

  • Menschen in Polen essen gebratene Donuts zum fetten Donnerstag

    Menschen in Polen essen Paczki, gebratene Donuts, gefüllt mit Sahne oder Marmelade, am fetten Donnerstag, um den letzten Donnerstag zuvor zu markieren der Beginn der Fastenzeit.

  • Heißluftballon „Skywhalepapa“ schwebt in der Luft

    Die National Gallery of Australia (NGA) und die Künstlerin Patricia Piccinini enthüllten am Sonntag in Canberra Skywhalepapa, einen neuen Heißluftballon. Laut NGA sei Skywhalepapa so hoch wie ein 7-stöckiges Gebäude.

  • Kurs über chinesische Musikgeschichte an einer ukrainischen Universität eingeführt

    Ein Kurs über die Geschichte der chinesischen Musik begann hier am Montag zum ersten Mal an einer ukrainischen Universität.

  • Unterhaltungsprojekt im Canton Tower zieht viele Touristen an

    Das Unterhaltungsprojekt in großer Höhe im Canton Tower zieht viele Touristen an, um sich selbst herauszufordern und die Stadtlandschaft zu genießen.

  • Schneesturm trifft US-Bundesstaat New York

    Der Bundesstaat New York hat am Montag den Ausnahmezustand in New York City, Long Island und sieben Landkreisen im Hudson Valley ausgerufen, da ein schwerer Schneesturm die Gebiete seit Sonntagabend hart getroffen hat.

  • München im Schnee

    Menschen spielen in einem schneebedeckten Garten in München, Deutschland, 26. Januar 2021.

  • Medizinisches Personal aus Ägypten mit chinesischem Impfstoff Sinopharm geimpft

    Ägypten hat am Sonntag damit begonnen, medizinisches Personal im Krankenhaus in Ismailia mit dem chinesischen Impfstoff Sinopharm COVID-19 zu impfen, laut dem Impfprogramm des ägyptischen Gesundheitsministeriums.

  • Blumen in voller Blüte im Huangtaishan-Park in Hebei

    Im Huangtaishan-Park blühen die Blumen in voller Blüte und ziehen viele Touristen an.

  • Blühende Blumen zieren Tempel in Beijing

    Das am 10. April 2021 aufgenommene Foto zeigt blühende Magnolien im Tanzhe-Tempel in Beijing, der Hauptstadt Chinas.

  • Pfingstrosen in Heze stehen in voller Blüte

    Pfingstrosen sind in einem Pfingstrosengarten in der Stadt Heze, der ostchinesischen Provinz Shandong, zu sehen, 8. April 2021. Heze wurde 2012 von der China Flower Association zur „Hauptstadt der Pfingstrosen in China“ erklärt.

  • Landschaft der Teegärten in Provinz Hubei

    Das am 7. April 2021 aufgenommene Luftbild zeigt Teegärten im Dorf Shengzi im Kreis Hefeng in der autonomen Präfektur Enshi der Tujia und Miao in der zentralchinesischen Provinz Hubei.

  • Schöne Landschaften im Nationalen Waldpark Zhangjiajie

    Das am 7. April 2021 aufgenommene Luftbild zeigt die von Wolken und Nebel umgebenen Berge im Nationalen Waldpark Zhangjiajie in der zentralchinesischen Provinz Hunan.

  • Menschen genießen Blumen in Xianyang der Provinz Shaanxi

    Das am 7. April 2021 aufgenommene Luftbild zeigt Blumenfelder im Landschaftsgebiet Xianyang-See in Xianyang der nordwestchinesischen Provinz Shaanxi.

  • Ansicht des Landschaftsgebiets Lanzhou Shuimo Danxia in Chinas Gansu

    Das am 5. April 2021 aufgenommene Luftbild zeigt eine Ansicht des Landschaftsgebiets Lanzhou Shuimo Danxia, das bald für Touristen geöffnet sein wird, in Lanzhou der nordwestchinesischen Provinz Gansu.

  • Parks in Beijing empfangen 1,64 Mio. Besucher während der Qingming-Feiertage

    Beijings elf städtische Parks sowie das Museum für chinesische Gärten und Landschaftsarchitektur empfingen laut lokalen Behörden mehr als 1,64 Millionen Besucher während des dreitägigen Qingming-Festes, Chinas Grabfegentag, das am Montag endete.

  • Landschaft des Gelben Flusses in Chinas Ningxia

    Die Schlucht Heishan mit einer Gesamtlänge von über 70 Kilometern befindet sich im Oberlauf des Gelben Flusses.

  • Landschaft der Pfirsichblüten in Chinas Sichuan

    Pfirsichblüten sind im Kreis Derong in voller Blüte. In den letzten Jahren hat die lokale Regierung die natürlichen Ressourcen genutzt, um den ländlichen Tourismus zu entwickeln und das Einkommen der Dorfbewohner zu erhöhen.

  • Touristen besuchen Mingsha-Berg und Mondsichel-Quelle

    Touristen besuchen das Landschaftsgebiet Mingsha-Berg und Mondsichel-Quelle (Crescent Spring) in der Stadt Dunhuang, der nordwestchinesischen Provinz Gansu, 3. April 2021.

  • Landschaft des Baihua-Sees in Guizhou in der Dämmerung

    Das am 2. April 2021 aufgenommene Luftbild zeigt eine Ansicht des Baihua-Sees in der Abenddämmerung in Guiyang, der südwestchinesischen Provinz Guizhou.

  • Frühlingsblumenschau im Botanischen Garten von Xi'an eröffnet

    Die 29. Frühlingsblumenschau begann vor kurzem im Botanischen Garten von Xi'an. Es gibt mehr als 30 Arten von Tulpen, die in der Blumenschau gepflanzt werden. Insgesamt wurden 200.000 Tulpen auf 3.000 Quadratmetern gepflanzt.

  • Kirschblüten in Japan

    Das am 1. April 2021 aufgenommene Foto zeigt die Kirschblüten in Chidorigafuchi in Tokio, Japan.

  • Zugefrorener Qinghai-See beginnt zu tauen

    Das am 30. März 2021 aufgenommene Luftbild zeigt eine Ansicht des Qinghai-Sees in der nordwestchinesischen Provinz Qinghai. Mit Temperaturanstieg im Frühling beginnt der zugefrorene See zu tauen.

  • Frühlingslandschaft des Mutianyu-Abschnitts der Großen Mauer in Beijing

    Das am 31. März 2021 aufgenommene Luftbild zeigt die Frühlingslandschaft des Mutianyu-Abschnitts der Großen Mauer in Chinas Hauptstadt Beijing.

  • In Bildern: Pfirsichblüten in Jinan

    Das am 30. März 2021 aufgenommene Luftbild zeigt Pfirsichblüten in Jinan, der ostchinesischen Provinz Shandong.

  • 19. Pfirsichblütenfest findet in Nyingchi in Chinas Tibet statt

    Das am 28. März 2021 aufgenommene Foto zeigt Pfirsichblüten während des 19. Pfirsichblütenfests in Nyingchi des südwestchinesischen Autonomen Gebiets Tibet.

  • Blumen blühen in voller Blüte in Beijing

    Blumen blühen in voller Blüte, wenn die Temperatur in Beijng steigt.

  • Vorortzug fährt inmitten blühender Blumen in Beijing

    Vorortzug fährt inmitten blühender Blumen in der Nähe des Abschnitts Juyongguan der Chinesischen Mauer in Chinas Hauptstadt Beijing, 23. März 2021.

  • Schlaglochlandschaft in Chinas Sichuan

    Das am 21. März 2021 aufgenommene Foto zeigt die Schlaglochlandschaft am Abschnitt des Dorfes Zhonghe des Flusses Fujiang in der Gemeinde Qinglian der Stadt Jiangyou in der südwestchinesischen Provinz Sichuan an, 21. März 2021.

  • Menschen genießen Freizeit im Botanischen Garten Shanghai-Chenshan

    Besucher verbringen Zeit im Botanischen Garten Shanghai-Chenshan im ostchinesischen Shanghai, 21. März 2021.

  • Wuhan startet ersten Touristenzug des Jahres 2021

    Ein Zug speziell für Touristen aus Wuhan, der Hauptstadt der Provinz Hubei in Zentralchina, nahm am Samstag nach Auskunft örtlicher Verkehrsbehörden erstmals in diesem Jahr den Fahrbetrieb auf.

  • Azaleenblüten in Chinas Guizhou ziehen viele Besucher an

    Über 120 Quadratkilometer Azaleenblüten sind in letzter Zeit in die Blütezeit eingetreten und ziehen viele Besucher an.

  • Chinesen genießen Frühlingslandschaft

    Ein Tourist fischt auf einem See im Puhu Park in der Stadt Binzhou, der ostchinesischen Provinz Shandong, 21. März 2021.

  • Kirschblüten in voller Blüte in Jiangxi

    Besucher schauen sich Kirschblüten im Landschaftsgebiet Fenghuanggou im Kreis Nanchang in der ostchinesischen Provinz Jiangxi an, 20. März 2021. Kirschblüten hier sind in letzter Zeit in voller Blüte und ziehen viele Besucher an.

  • Jährliches Pfirsichblütenfest beginnt nächste Woche in Tibet

    Das jährliche Pfirsichblütenfest wird voraussichtlich am 27. März in der Stadt Nyingchi im Autonomen Gebiet Tibet im Südwesten Chinas beginnen, hieß es am Donnerstag laut offiziellen Angaben.

  • Menschen genießen Kirschblüten im Park Yuyuantan in Beijing

    Eine Veranstaltung, um die Augen von Kirschblüten-Bewunderern zu verwöhnen, wird am 20. März im Park beginnen.

  • Landschaftsgebiet in Zhongjiang wird fertiggestellt und für Öffentlichkeit zugänglich

    Ein Landschaftsgebiet in Zhongjiang wurde kürzlich gebaut und wird voraussichtlich vor dem 1. Mai fertiggestellt und dann für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

  • Kirschblüten in Nanjing in voller Blüte

    Das am 16. März 2021 aufgenommene Foto zeigt Kirschblüten in der Nähe des Tempels Jiming in Nanjing der ostchinesischen Provinz Jiangsu, 16. März 2021. Kirschblüten in Nanjing sind in letzter Zeit in voller Blüte.