Ein Blick auf Lhoba-Kultur im Kreis Mainling in Tibet

German.news.cn| 15-04-2022 17:01:55| 新華網
German.news.cn| 15-04-2022 17:01:55| 新華網

LHASA, 14. April 2022 (Xinhuanet) -- Yabao, 74, geht auf einer Straße in der Gemeinde Namyi der ethnischen Gruppe Lhoba im Kreis Mainling im südwestchinesischen Autonomen Gebiet Tibet, 12. April 2022. Die Lhoba, eine ethnische Gruppe im Südosten Tibets, ist gemessen an ihrer Bevölkerungszahl eine der kleinsten der 56 ethnischen Gruppen Chinas. Die Lhoba haben ihre eigene gesprochene Sprache, aber keine Schriftform. Die Legende der Lhoba-Vorfahren wurde 2011 in die Liste des nationalen immateriellen Kulturerbes aufgenommen. (Quelle: Xinhua/Sun Fei)

LHASA, 14. April 2022 (Xinhuanet) -- Die Luftaufnahme vom 12. April 2022 zeigt ein Dorf in der Gemeinde Namyi der ethnischen Gruppe Lhoba im Kreis Mainling im südwestchinesischen Autonomen Gebiet Tibet. Die Lhoba, eine ethnische Gruppe im Südosten Tibets, ist gemessen an ihrer Bevölkerungszahl eine der kleinsten der 56 ethnischen Gruppen Chinas. Die Lhoba haben ihre eigene gesprochene Sprache, aber keine Schriftform. Die Legende der Lhoba-Vorfahren wurde 2011 in die Liste des nationalen immateriellen Kulturerbes aufgenommen. (Quelle: Xinhua/Jigme Dorje)

LHASA, 14. April 2022 (Xinhuanet) -- Yabao, 74, erzählt die Legende der Lhoba-Vorfahren in der Gemeinde Namyi der ethnischen Gruppe Lhoba im Kreis Mainling im südwestchinesischen Autonomen Gebiet Tibet, 12. April 2022. Die Lhoba, eine ethnische Gruppe im Südosten Tibets, ist gemessen an ihrer Bevölkerungszahl eine der kleinsten der 56 ethnischen Gruppen Chinas. Die Lhoba haben ihre eigene gesprochene Sprache, aber keine Schriftform. Die Legende der Lhoba-Vorfahren wurde 2011 in die Liste des nationalen immateriellen Kulturerbes aufgenommen. (Quelle: Xinhua/Sun Fei)

LHASA, 14. April 2022 (Xinhuanet) -- Yabao, 74, zieht die traditionelle Lhoba-Kleidung in der Gemeinde Namyi der ethnischen Gruppe Lhoba im Kreis Mainling im südwestchinesischen Autonomen Gebiet Tibet an, 12. April 2022. Die Lhoba, eine ethnische Gruppe im Südosten Tibets, ist gemessen an ihrer Bevölkerungszahl eine der kleinsten der 56 ethnischen Gruppen Chinas. Die Lhoba haben ihre eigene gesprochene Sprache, aber keine Schriftform. Die Legende der Lhoba-Vorfahren wurde 2011 in die Liste des nationalen immateriellen Kulturerbes aufgenommen. (Quelle: Xinhua/Jigme Dorje)

LHASA, 14. April 2022 (Xinhuanet) -- Yabao, 74, erzählt die Legende der Lhoba-Vorfahren in der Gemeinde Namyi der ethnischen Gruppe Lhoba im Kreis Mainling im südwestchinesischen Autonomen Gebiet Tibet, 12. April 2022. Die Lhoba, eine ethnische Gruppe im Südosten Tibets, ist gemessen an ihrer Bevölkerungszahl eine der kleinsten der 56 ethnischen Gruppen Chinas. Die Lhoba haben ihre eigene gesprochene Sprache, aber keine Schriftform. Die Legende der Lhoba-Vorfahren wurde 2011 in die Liste des nationalen immateriellen Kulturerbes aufgenommen. (Quelle: Xinhua/Sun Fei)

LHASA, 14. April 2022 (Xinhuanet) -- Yabao, 74, telefoniert in der Gemeinde Namyi der ethnischen Gruppe Lhoba im Kreis Mainling im südwestchinesischen Autonomen Gebiet Tibet, 12. April 2022. Die Lhoba, eine ethnische Gruppe im Südosten Tibets, ist gemessen an ihrer Bevölkerungszahl eine der kleinsten der 56 ethnischen Gruppen Chinas. Die Lhoba haben ihre eigene gesprochene Sprache, aber keine Schriftform. Die Legende der Lhoba-Vorfahren wurde 2011 in die Liste des nationalen immateriellen Kulturerbes aufgenommen. (Quelle: Xinhua/Sun Fei)

Mehr Fotos

010020071360000000000000011100001310558622