Bargeldloser Zahlungsverkehr in China nimmt weiter zu

German.news.cn| 07-12-2021 10:49:52| 新華網
German.news.cn| 07-12-2021 10:49:52| 新華網

Eine Freiwillige hilft Seniorinnen bei der Nutzung einer App für Online-Zahlungen in einer Gemeinde im Bezirk Fengtai in Chinas Hauptstadt Beijing, 12. November 2021. (Xinhua/Li Xin)

BEIJING, 6. Dezember (Xinhua) -- Die von chinesischen Banken abgewickelten bargeldlosen Zahlungen behielten im dritten Quartal des Jahres laut einem Bericht der Zentralbank des Landes ein stetiges Wachstum bei, wobei die Wachstumsdynamik bei den mobilen Zahlungen anhielt.

Der bargeldlose Zahlungsverkehr, der Bankkarten, Online-Zahlungsmittel, Handelspapiere, Überweisungen und andere Abwicklungen umfasst, belief sich im dritten Quartal auf 1.109,19 Billionen Yuan (etwa 174 Billionen US-Dollar) und stieg damit im Vergleich zum Vorjahr um 6,32 Prozent, teilte die Chinesische Volksbank (PBOC) mit.

Der Anteil des mobilen Zahlungsverkehrs an der Gesamtsumme erreichte 126,81 Billionen Yuan, ein Anstieg von 8,62 Prozent im Jahresvergleich.

Die Online-Zahlungen in China stiegen dem Bericht zufolge im Vorjahresvergleich um 6,45 Prozent auf 587,21 Billionen Yuan.

Im dritten Quartal stiegen die mit Bankkarten vorgenommenen Transaktionen um 6,45 Prozent gegenüber dem Vorjahr und erreichten 250,93 Billionen Yuan, heißt es in dem Bericht.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)

Mehr Fotos

010020071360000000000000011100001310355931