Ägypten steht vor Fertigstellung zweiter Produktionslinie für Sinovac-Impfstoff

German.news.cn| 25-09-2021 10:41:05| 新華網
German.news.cn| 25-09-2021 10:41:05| 新華網

Flughafenarbeiter entladen die erste Lieferung von Rohmaterial für den Impfstoff des chinesischen Herstellers Sinovac aus einem Flugzeug auf dem internationalen Flughafen von Kairo in Ägypten, 21. Mai 2021. (Xinhua/Sui Xiankai)

KAIRO, 24. September (Xinhua) -- Ägypten wird in fünf Wochen die zweite Produktionslinie zur Herstellung des chinesischen COVID-19-Impfstoffs von Sinovac einweihen, sagte die ägyptische Gesundheitsministerin Hala Zayed am Donnerstag.

Die Impfstoffe werden vom staatlichen ägyptischen Impfstoffhersteller VACSERA in der Nähe der ägyptischen Hauptstadt Kairo im Rahmen einer Vereinbarung mit dem chinesischen Biopharmaunternehmen Sinovac hergestellt.

"Wir haben bereits Rohstoffe für die Herstellung von 15 Millionen Dosen erhalten, und wir erhalten gerade die Rohstoffe für weitere 15 Millionen Dosen", sagte Zayed auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem deutschen Botschafter in Kairo, Frank Hartmann.

Am 18. Juli nahmen der chinesische Staatskommissar und Außenminister Wang Yi und sein ägyptischer Amtskollege Sameh Shoukry an einer Feier anlässlich der gemeinsamen Produktion von einer Million Dosen des COVID-19-Impfstoffs von Sinovac in Ägypten teil. Ägypten ist das erste Land auf dem afrikanischen Kontinent, das bei der Herstellung des COVID-19-Impfstoffs mit China zusammenarbeitet.

"Wir versorgen unsere Impfzentren derzeit pro Woche mit zwei Millionen Dosen des VACSERA-Sinovac-Impfstoffs", sagte Zayed und wies darauf hin, dass Ägypten bis Ende Dezember 80 Millionen Dosen des Impfstoffs produzieren wird.

Die Zahl der ägyptischen Impfzentren wurde landesweit auf 850 erhöht, darunter drei große Zentren, die 60.000 Bürger pro Tag empfangen können, so die Gesundheitsministerin.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)

010020071360000000000000011100001310208319