China gibt weitere Metallreserven zur Entspannung der Märkte frei

German.news.cn| 17-09-2021 10:40:08| 新華網
German.news.cn| 17-09-2021 10:40:08| 新華網

BEIJING, 16. September (Xinhua) -- China wird laut offiziellen Aussagen die Marktbedingungen genau beobachten, weiterhin staatliche Metallreserven freigeben, Ungleichgewichte zwischen Angebot und Nachfrage beseitigen und die Rohstoffpreise auf ein vernünftiges Niveau zurückführen.

"Derzeit sind die Preise für Kupfer, Aluminium und Zink immer noch hoch", sagte Li Hui, Beamtin der Staatlichen Kommission für Entwicklung und Reform (NDRC) am Donnerstag auf einer Pressekonferenz und fügte hinzu, dass die Unternehmen der entsprechenden Branchen zur Verbesserung der Versorgung sowie zur Preisstabilisierung große Hoffnungen auf die Behörden setzen würden.

Bis jetzt hat China laut Li 420.000 Tonnen Kupfer, Aluminium und Zink in drei Runden aus den Reserven freigegeben.

Li fügte hinzu, dass kleine und mittlere Fertigungsbetriebe durch öffentliche Online-Auktionen von Vorteilen profitiert hätten, da sie die Rohstoffe zu Preisen erworben hätten, die "etwas unter dem Marktniveau" lägen.

Die Freigabe dieser Metallreserven habe die Markterwartungen stabilisiert und den Trend zu steigenden Preisen etwas abgeschwächt, sagte Li.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)

Mehr Fotos

010020071360000000000000011100001310192731