Frauen in Afghanistan dürfen in geschlechtergetrennten Klassen studieren

German.news.cn| 14-09-2021 10:47:51| 新華網
German.news.cn| 14-09-2021 10:47:51| 新華網

Das Foto zeigt junge Frauen in Afghanistan beim Lesen von Büchern in einem von Malalai Mobariz geführten Café in Sheberghan, der Hauptstadt der Provinz Jawzjan, 20. Februar 2021. (Foto von Mohammad Jan Aria/Xinhua)

KABUL, 13. September (Xinhua) -- Weibliche Studenten in Afghanistan können Hochschulen und Universitäten besuchen, allerdings in nach Geschlechtern getrennten Klassen, wie der amtierende Minister für höhere Bildung der neuen Taliban-Regierung, Abdul Baqi Haqqani, am Sonntag mitteilte.

"Alle staatlichen Universitäten werden bald wieder öffnen. Die Hochschulbehörden arbeiten an Regelungen für die Rückkehr der Studenten in ihre Klassen", sagte Haqqani gegenüber Journalisten.

Der Minister wies darauf hin, dass "Jungen und Mädchen nicht zusammen lernen würden [...] Sie werden getrennt werden". Das Modell der Koedukation widerspreche den islamischen Grundsätzen und den nationalen Werten.

Außerdem betonte der Minister, dass "die islamische Kleidung auch für die weiblichen Schüler während des Unterrichts notwendig ist".

Die Meldung erschien, nachdem eine afghanische Studentin in diesem Jahr bei einer nationalen Aufnahmeprüfung für Hochschulen einen Spitzenplatz belegte.

Die Universitäten in Afghanistan waren Anfang des Jahres von Lockdowns wegen COVID-19 betroffen und wurden nach der Machtübernahme durch die Taliban Mitte August geschlossen. Eine Reihe von Privatuniversitäten wurde jedoch Anfang dieser Woche wieder geöffnet, nachdem die Taliban eine Übergangsregierung in Afghanistan ankündigten.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)

Mehr Fotos

010020071360000000000000011100001310186184