Home>Fotos
Aktuelles
CHINA
AUSLAND
KULTUR
PANORAMA
REISE
  • Qinghai ist reich an Sonnen- und Windkraft

    Bisher hat die installierte Kapazität zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in der Tibetischen Autonomen Präfektur Hainan und in der Mongolischen und Tibetischen Autonomen Präfektur Haixi 15 Millionen Kilowatt bzw. 10 Millionen Kilowatt erreicht.

  • In Bildern: Rollschuh-Trainingseinheit an einer Grundschule in Hebei

    Die Luftaufnahme zeigt Schüler, die an einer Rollschuh-Trainingseinheit an einer Grundschule in Tangshan in der nordchinesischen Provinz Hebei teilnehmen, 27. November 2020.

  • „Gürtel und Straße“-Ausstellungsbereich der 17. China-ASEAN Expo in Nanning

    Die 17. China-ASEAN Expo und der China-ASEAN Wirtschafts- und Investitionsgipfel wurden am Freitag eröffnet, wobei die boomende Zusammenarbeit in der digitalen Wirtschaft und die Umsetzung eines kürzlich unterzeichneten großen Handelspakts hervorgehoben wurden.

  • Mitarbeiter sprühen Desinfektionsmittel am Bahnhof Hongqiao in Shanghai

    Mitarbeiter eines Bahn-Dienstleistungsunternehmens sprühen Desinfektionsmittel am Bahnhof Hongqiao im ostchinesischen Shanghai, 26. November 2020.

  • Hochgeschwindigkeitsstrecke Chongqing-Wanzhou feiert 4-jähriges Jubiläum

    Die Hochgeschwindigkeitsstrecke Chongqing-Wanzhou feierte am Donnerstag ihr 4-jähriges Jubiläum. Bis zum 25. November verkehrten auf der Eisenbahnstrecke insgesamt 53.616 Züge mit mehr als 34,9 Millionen Fahrgästen, wobei die Reiseeffizienz und -qualität erheblich verbessert wurden.

  • 5. „Think Youth“-Ausstellung in Shanghai eröffnet

    Die 5. „Think Youth“-Ausstellung mit Kunstwerken begann am Donnerstag. Die Veranstaltung hat fast zehntausend Kunstwerke von Studenten aus Shanghai und dem Jangtse-Delta gesammelt.

  • 17. China-ASEAN Expo in Südchina eröffnet

    Das am 26. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt die Ansicht des internationalen Kongress- und Ausstellungszentrums von Nanning und der benachbarten Gebäude in Nanning, dem südchinesischen Autonomen Gebiet Guangxi der Zhuang. Die 17. China-ASEAN Expo und der China-ASEAN Business and Investment Summit finden vom 27. bis 30. November in Nanning statt.

  • Welt-5G-Konferenz in Guangzhou eröffnet

    Während der Welt-5G-Konferenz 2020, die am Donnerstag in Guangzhou eröffnet wurde, werden weltbekannte Infocom-Wissenschaftler, 5G-Dienstleister und Anwender von 5G-Anwendungen Ideen zu Aspekten von Spitzentechnologien, Trends der industriellen Entwicklung und innovativen Anwendungen in der 5G-Industrie austauschen.

  • Konferenz von JD Global zur Entdeckung der neuen Technologien findet in Beijing statt

    Die Konferenz, die von JD.com, einer führenden E-Commerce-Plattform in China, gesponsert wurde, begann hier am Mittwoch unter dem Thema „Digitale Intelligenz, Vernetzung und Gestaltung der Zukunft“.

  • Weltkonferenz für Industriedesign 2020 beginnt in Shandong

    Die Weltkonferenz für Industriedesign 2020 findet vom 25. bis 29. November in Yantai, der ostchinesischen Provinz Shandong, statt. Die Konferenz umfasst auch eine Ausstellung der wichtigsten Industriedesigns Chinas. Über 800 inländische Unternehmen präsentieren über 1.000 Exponate mit neuen Technologien, neuem Design und neuen Produkten.

  • Erdbeben-Notfallübung in Haikou durchgeführt

    Die Notfallübung in Hainan umfasst Suche und Rettung, medizinische Behandlung und Epidemieprävention.

  • Hongkong greift größere Entwicklungsmöglichkeiten mit neuer politischen Grundsatzrede auf

    Carrie Lam, Chief Executive der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong (HKSAR), hält nach der politischen Grundsatzrede 2020, eine Pressekonferenz in Hongkong, Südchina, ab, 25. November 2020.

  • 24-Stunden-Lesesäle mit Selbstbedienung in Provinz Shanxi eingesetzt

    Menschen lesen Bücher in der Gaoxin-Filiale des 24-Stunden-Selbstbedienungs-Lesesaals Ankang in der Stadt Ankang, der nordwestchinesischen Provinz Shanxi, 25. November 2020. Die Stadt Ankang hat 34 24-Stunden-Selbstbedienungslesesäle im Stadtgebiet eingerichtet.

  • Wintersport in Schulen in Stadt Xingtai eingeführt

    In einigen Schulen in der Stadt Xingtai wurde Wintersport eingeführt, um mehr Schüler für den Wintersport zu begeistern.

  • Bauma China startet in Shanghai

    Besucher erfahren sich über die Exponate während der bauma CHINA 2020, der Internationalen Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen und Baufahrzeuge im ostchinesischen Shanghai, 24. November 2020. Die Ausstellung begann hier am Dienstag.

  • Arbeitsszenen in Tesla-Gigafabrik in Shanghai

    Die Tesla-Gigafabrik in Shanghai hat Anfang 2019 den Grundstein gelegt und ein Jahr später ihre erste Charge von in China hergestellten Limousinen des Typs Model 3 ausgeliefert. Mit dem im Bau befindlichen Projekt der zweiten Phase der Gigafabrik erwartet Tesla, im ersten Halbjahr 2021 mit der Massenproduktion von in China hergestellten Fahrzeugen des Typs Model Y zu beginnen.

  • Ministerpräsident Li: China fördert Öffnung auf höherer Ebene für mehr Win-Win-Ergebnisse

    Der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang hält den fünften „1 + 6“-Rundtisch mit Führungen von sechs großen internationalen Wirtschaftsinstitutionen per Videolink in Beijing ab, 24. November 2020.

  • Bauern verpacken Nabelorangen zur Lieferung in Jiangxi

    Bäuerinnen verpacken Nabelorangen zur Lieferung in der Gemeinde Yeping der Stadt Ruijin in der ostchinesischen Provinz Jiangxi, 24. November 2020.

  • China streicht alle verbleibenden verarmten Kreise von der Armutsliste

    Die letzten neun verarmten Kreise in der südwestchinesischen Provinz Guizhou haben die absolute Armut beseitigt, teilte die Provinzregierung am Montag mit. Dies bedeutet, dass alle 832 registrierten armen Kreise in China die Armut abgeschüttelt haben.

  • Hochrangige chinesische Gesetzgeber studieren Xi Jinpings Ideen zur Rechtsstaatlichkeit

    Am Montag trafen sich hochrangige chinesische Gesetzgeber, um Xi Jinpings Ideen zur Rechtsstaatlichkeit sowie den Geist der zentralen Konferenz der letzten Woche über die Arbeit im Zusammenhang mit der allgemeinen rechtsbasierten Governance zu untersuchen.

  • China startet Chang'e-5, um Mondproben zu sammeln und zurückzubringen

    China startete am Dienstag ein Raumfahrzeug, um Proben vom Mond zu sammeln und zurückzubringen, was den ersten Versuch des Landes, Proben von einem außerirdischen Körper zu holen, darstellte.

  • Nyingchi tritt in Erntezeit für Äpfel ein

    Nyingchi, eine der wichtigsten Obstpflanzbasen in Tibet, trat in die Erntezeit für Äpfel ein. Der Apfelgarten umfasst hier eine Fläche von 37.800 mu (ca. 2.520 Hektar), wobei die Produktion in diesem Jahr auf 15.000 Tonnen geschätzt wird.

  • Welt-Internet-Konferenz findet in Wuzhen von Chinas Zhejiang statt

    Die Welt-Internet-Konferenz findet hier vom 23. bis 24. November unter dem Motto „Digitale Befähigung zur Schaffung einer besseren Zukunft: Gemeinsam eine Gemeinschaft geteilter Zukunft im Cyberspace aufbauen“ statt.

  • Light of Internet Expo der Welt-Internet-Konferenz 2020 präsentiert neueste Internet-Technologien aus aller Welt

    Light of Internet Expo der Welt-Internet-Konferenz wurde hier am Sonntag eröffnet und konzentriert sich auf die neuesten Entwicklungstrends der Internet und Spitzentechnologien der Welt. Sie zeigt die neuesten Internet-Technologien, Errungenschaften, Produkte und Anwendungen von 130 Unternehmen und Institutionen aus dem In- und Ausland.

  • Leiterin der Jugendgruppe in Hongkong ermutigt junge Menschen, Chancen in nationaler Entwicklung zu nutzen

    Ellen Tsang, Vorsitzende der Y. Elites Association, spricht in einem Interview mit Xinhua in Hongkong, Südchina, 19. November 2020. Tsang hat junge Menschen in Hongkong ermutigt, die Chancen zu nutzen, die sich aus der nationalen Entwicklung ergeben, insbesondere die, die sich aus dem 14. Fünfjahresplan ergeben.

  • Tianjin meldet 5 neue im Inland übertragene COVID-19-Fälle

    Die Behörden haben am Samstagmorgen mit der Durchführung von Nukleinsäuretests für alle Bewohner des neuen Gebiets Binhai begonnen, die zwei bis drei Tage dauern werden.

  • Wiederaufbau des Shenzhen-Nordbahnhofs tritt in Endphase ein

    Der Wiederaufbau des Shenzhen-Nordbahnhofs ist seit Samstag in der Endphase und wird voraussichtlich Anfang Dezember abgeschlossen sein. Die Wiederaufbauarbeiten schreiten voran, da der ursprüngliche Bahnhof wie gewohnt funktioniert und die Bauarbeiter zwischen 0:30 Uhr und 4:30 Uhr im Dienst sind.

  • Gebäude erstrahlen am Weltkindertag in Blau

    Der Weltkindertag wird jedes Jahr am 20. November begangen, um internationales Zusammensein und Bewusstsein für Kinder weltweit und die Verbesserung des Wohlergehens der Kinder zu fördern.

  • Städtische staatliche Unternehmen in Xi'an verzeichnen in diesem Jahr Wachstum

    Laut der Überwachungs- und Verwaltungskommission von Staatsvermögen in Xi'an sei das Vermögen von städtischen staatlichen Unternehmen der Stadt bis Ende Oktober dieses Jahres gegenüber dem Vorjahr um 20,51 Prozent auf 2,12 Billionen Yuan (rund 317 Milliarden US-Dollar) gestiegen, wobei ihr Umsatz und Gesamtgewinn gegenüber dem Vorjahr jeweils um 17,7 Prozent und 6,5 Prozent gestiegen seien.

  • In Bildern: Jobmesse in Haikou

    Arbeitssuchende besuchen eine Jobmesse in Haikou, der südchinesischen Provinz Hainan, 19. November 2020.

  • Mehr als eine Million COVID-19-Infektionen in Deutschland

    Die Zahl der COVID-19-Fälle in Deutschland hat 1 Million überschritten, nachdem innerhalb eines Tages 22.806 Neuinfektionen gemeldet wurden, teilte das Robert Koch-Institut (RKI) am Freitag mit.

  • Fans warten vor der Trauerkapelle der Fußballlegende Diego Maradona

    Fans warten vor der Trauerkapelle der Fußballlegende Diego Maradona in der Casa Rosada in Buenos Aires, der argentinischen Hauptstadt, 26. November 2020. Maradona starb am Mittwoch im Alter von 60 Jahren an einem Herzinfarkt.

  • Teilweise COVID-19-Sperrung in Deutschland verlängert

    Nach steigenden COVID-19-Infektionsraten in Deutschland haben Bund und Länder am 25. November beschlossen, die teilweise Sperrung einschließlich der Schließung von Restaurants, Bars, Theatern und Freizeiteinrichtungen bis zum 20. Dezember zu verlängern.

  • In Bildern: Kaufhaus-Weihnachtsfenster in Paris während der COVID-19-Pandemie

    Fußgänger gehen im Kaufhaus Galeries Lafayette in der französischen Hauptstadt Paris am Weihnachtsfenster vorbei, 22. November 2020. Kaufhäuser haben ihre Weihnachtsfenster ausgestellt, bleiben jedoch während der zweiten Haft in ganz Frankreich geschlossen.

  • Weltkindertag in einem ungewöhnlichen Jahr

    Ein Junge nimmt an der Eröffnungsfeier mit einem Blumenstrauß in der Hand teil und markiert den Beginn eines neuen Schuljahres im Vilnius Fabijoniskiu Gymnasium in Vilnius, Litauen. Der Globus feiert am Freitag den diesjährigen Weltkindertag.

  • Von chinesischen Unternehmen errichteter Solarpark fördert wirtschaftliche Entwicklung in Argentinien

    Der Solarpark, der größte seiner Art in Lateinamerika, trägt zur Förderung der lokalen Wirtschaftsentwicklung bei, erhöht den Lebensstandard in einem Gebiet mit eingeschränktem Zugang zu Energie und trägt zur Entwicklung sauberer Energiequellen in Argentinien bei.

  • Österreich ordnet dreiwöchigen Lockdown an

    Österreich ordnete einen dreiwöchigen landesweiten Lockdown an, der vom 17. November bis zum 6. Dezember gilt, um auf die steigenden Fallzahlen und die schrumpfende Krankenhauskapazität zu reagieren.

  • Europäische Union hält Videokonferenz zur Terrorismusbekämpfung ab

    Dieses von einem Bildschirm aufgenommene Bild zeigt Bundeskanzlerin Angela Merkel, die an einer Videokonferenz zur Terrorismusbekämpfung in Brüssel, Belgien, teilnahm, 10. November 2020. Die Europäische Union (EU) hat am Dienstag eine Videokonferenz mit Österreich, Deutschland, Frankreich und den Niederlanden abgehalten, um den Terrorismus zu bekämpfen.

  • Flughafen Berlin-Tegel stellt Betrieb ein

    Ein Flugzeug von Air France, der letzte Flug des Flughafens Berlin-Tegel, ist am Flughafen Berlin-Tegel in Berlin, der Hauptstadt Deutschlands, zu sehen, 8. November 2020. Nach der Eröffnung des Flughafens Berlin Brandenburg hat der Flughafen Berlin-Tegel am Sonntag seinen Dienst eingestellt.

  • Einwohnern stehen für die ersten COVID-19-Massentests in Großbritannien an

    Hunderte von Einwohnern standen für die ersten COVID-19-Massentests in Großbritannien an, die hier am Freitag begannen. Weitere 23.287 Menschen in Großbritannien haben positiv auf COVID-19 getestet, was die Gesamtzahl der Coronavirus-Fälle im Land nach offiziellen Angaben vom Freitag auf 1.146.484 erhöht.

  • Singapur erlaubt Einreise von Kurzzeitbesuchern vom chinesischen Festland

    Eine chinesische Reisende geht zur Ankunftshalle, nachdem sie am Singapore Changi Airport in Singapur gelandet ist, 6. November 2020. Ab dem 6. November erlaube Singapur die Einreise von Kurzzeitbesuchern vom chinesischen Festland und wenn sie negativ auf Coronavirus getestet seien, brauchen sie keine 14-tägige Isolation durchzuführen, sagte die Zivilluftfahrtbehörde von Singapur.

  • Deutschland startet zweiten Teil-Lockdown

    Die Zahl der COVID-19-Neuinfektionen in Deutschland sei innerhalb eines Tages um 12.097 auf insgesamt 545.027 gestiegen, als das Land seinen zweiten Teil-Lockdown gestartet habe, teilte die Bundesbehörde für Krankheitskontrolle und -prävention, Robert Koch-Institut (RKI), am Montag mit.

  • Eine von China gebaute Straße zwischen Uganda und Kenia nimmt Betrieb auf

    Das am 1. November 2020 aufgenommene Foto zeigt ein Fahrzeug, das auf der Musita-Lumino-Straße in Ostuganda fährt. Der ugandische Präsident Yoweri Museveni hat am Samstag die Inbetriebnahme der von China gebaute 104 Kilometer lange Straße Musita-Lumino-Busia-Majanji bekanntgegeben, die den östlichen Teil des Landes mit dem Grenzbezirk Busia in Kenia verbindet.

  • Australische Weinmarke hofft auf weiteren Erfolg bei 3. CIIE

    Das australische Weingut Nova Vita wird zum dritten Mal an der China International Import Expo (CIIE) teilnehmen, nachdem es in den letzten zwei Jahren von der Veranstaltung profitiert hat.

  • Deutscher Leitindex fiel gestern um 4,17 Prozent

    Das am 28. Oktober 2020 aufgenommene Foto zeigt den DAX-Index auf einem Handybildschirm vor den Stier- und Bärenskulpturen vor der Frankfurter Wertpapierbörse in Frankfurt, Deutschland. Deutsche Aktien verloren am Mittwoch, wobei der Leitindex DAX, der um 503,06 Punkte oder 4,17 Prozent fiel, bei 11.560,51 Punkten schloss.

  • Mehr drastischere Maßnahmen in Brüssel werden zur Bekämpfung von COVID-19 ergriffen

    Der Ministerpräsident der Region Brüssel-Hauptstadt, Rudi Vervoort, kündigte am Samstag bei einem Treffen mit 19 Bürgermeistern der Region Brüssel an, drastischere Maßnahmen würden zur Bekämpfung von COVID-19 ergriffen werden.

  • Herbstlandschaft in Königswinter von Deutschland

    Das am 25. Oktober 2020 aufgenommene Foto zeigt die Herbstlandschaft auf einem Hügel in Königswinter, einer Stadt in der Nähe von Bonn, Westdeutschland.

  • COVID-19-Fälle in Frankreich übersteigen 1 Million, nachdem 42.032 Neuinfektionen bestätigt wurden

    Mit einem Rekord von 42.032 Neuinfektionen, die in den letzten 24 Stunden bestätigt wurden, hat Frankreich am Freitag insgesamt 1.041.075 COVID-19-Fälle gezählt und ist damit nach Spanien das zweite Land der Europäischen Union (EU), das die die grimmige Marke von einer Million überschritten hat.

  • Matisse-Ausstellung findet im Centre Pompidou statt

    Ein Besucher geht an einem Kunstwerk des französischen Künstlers Henri Matisse vorbei, das im Rahmen einer retrospektiven Ausstellung mit dem Titel "Matisse, wie ein Roman" gezeigt wird, während der Medienvorschau im Centre Pompidou in Paris, Frankreich, 20. Oktober 2020.

  • Deutschland meldet neuen Tagesrekord von COVID-19-Neuinfektionen

    Die Zahl der COVID-19-Neuinfektionen in Deutschland sei um einen neuen Tagesrekord von 6.638 auf 341.223 gestiegen, teilte das Robert Koch-Institut (RKI) am Donnerstag mit.

  • Thailändischer Premierminister trifft Wang Yi in Bangkok

    Der thailändische Premierminister Prayut Chan-o-cha trifft sich mit dem zu Besuch befindlichen chinesischen Staatsrat und Außenminister Wang Yi in Bangkok, Thailand, 15. Oktober 2020.

  • In Bildern: Chinesischer Garten der US-amerikanischen historischen Bibliothek

    Nach einer fünfmonatigen Verzögerung aufgrund der COVID-19-Pandemie eröffnete die Huntingtonbibliothek am Freitag feierlich den neu erweiterten und fertiggestellten traditionellen chinesischen Garten Liu Fang Yuan, Garten des Fließenden Duftes.

  • Chemie-Nobelpreis 2020 geht an zwei Genforscherinnen

    Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr an zwei Frauen. Mit der Entwicklung der Gen-Schere Crispr/Cas9 haben Emmanuelle Charpentier aus dem Berliner Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie und Jennifer A. Doudna aus den USA die molekulare Wissenschaft revolutioniert.

  • Drei Wissenschaftler teilen sich Physik-Nobelpreis 2020 für Forschung zum Schwarzen Loch

    Der Nobelpreis für Physik 2020 gehe an drei Wissenschaftler für ihre Erkenntnisse über das Schwarze Loch, eines der exotischsten Phänomene im Universum, wie die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften in Stockholm am Dienstag verkündete.

  • Alltag in Berlin inmitten der COVID-19-Pandemie

    Passagiere sind an einer U-Bahnstation in Berlin, der Hauptstadt Deutschlands, zu sehen, 5. Oktober 2020.

  • IWF-Chefin: Allen Ländern steht "langer Aufstieg" bevor

    Während sich die Weltwirtschaft allmählich von der COVID-19-Krise erhole, sähen sich alle Länder dem "langen Aufstieg" gegenüber - einem schwierigen Aufstieg, der "lang, holprig und mit Unsicherheiten behaftet" sein werde, sagte IWF-Geschäftsführerin Kristalina Georgieva am Dienstag.

  • Träger des Nobelpreises für Physiologie oder Medizin 2020 verkündet

    Porträts der Träger des Nobelpreises für Physiologie oder Medizin 2020 sind am Karolinska-Institut in Stockholm, Schweden, zu sehen, 5. Oktober 2020.

  • Von der Leyen begibt sich in Selbstisolation

    Die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, hat am Montag getwittert, sie habe beschlossen, sich nach dem Kontakt mit einer auf das Coronavirus positiv getesteten Person selbst zu isolieren.

  • Zeremonie anlässlich der Hafenexplosionen in Beirut abgehalten

    Während einer Zeremonie anlässlich der Hafenexplosionen am 4. August 2020 werden Luftballons in Beirut, Libanon, steigen gelassen, 4. Oktober 2020.

  • Leere Stühle in Washington zum Gedenken an mehr als 200.000 Corona-Opfer in den USA

    In der Nähe des Weißen Hauses wurden am Sonntag 20.000 leere Stühle aufgestellt, um die mehr als 200.000 Todesopfer durch COVID-19 in den Vereinigten Staaten zu betrauern.

  • In Bildern: Erbe der Anshun-Holzschnitzerei

    Dixi, eine lokale Oper in Anshun, wurde in die Liste des nationalen immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Der Herstellungsprozess der hölzernen Gesichtsmaske ist fein und kompliziert.

  • Konzert mit Mischung aus chinesischer und westlicher Musik in Wellington abgehalten

    Die New Zealand School of Music und das Konfuzius-Institut der Victoria University of Wellington veranstalteten gemeinsam ein Konzert mit einer Mischung aus chinesischer und westlicher Musik hier am Donnerstag.

  • In Bildern: Das bekannte chinesische Straßenessen „Shaxian-Imbisse“ zu einer wichtigen Industrie in seiner Heimat entwickelt

    Die Auszubildenden lernen, Shaxian-Imbisse zuzubereiten, in einem Schulungszentrum der Stadt Sanming, der südostchinesischen Provinz Fujian, 18. November 2020. Diese Köstlichkeiten, die ihren Ursprung im Kreis Shaxian in der Provinz Fujian haben, sind in den letzten Jahrzehnten in China bekannt geworden.

  • Schüler erleben Schattenspiel in Chinas Hebei

    Schüler erleben das Schattenspiel an der Grundschule Xiyoucun in der Stadt Shahe der nordchinesischen Provinz Hebei, 24. November 2020.

  • Ausstellung über alte chinesische Bronzespiegel im Nationalmuseum von China

    Eine Besucherin betrachtet Exponate während einer Ausstellung über alte chinesische Bronzespiegel im Nationalmuseum von China in Beijing, der Hauptstadt Chinas, 24. November 2020.

  • Volksaktivität zum Thema Drachen in Chinas Guizhou gefeiert

    Eine Frau arrangiert den Drachenkopf während einer Volksaktivität zum Thema Drachen im Autonomen Kreis Songtao der Miao in der Stadt Tongren der südwestchinesischen Provinz Guizhou, 24. November 2020.

  • In Bildern: Tiantishan-Grotten in Provinz Gansu

    Das am 19. November 2020 aufgenommene Foto zeigt die Grotte Nr. 13 der Tiantishan-Grotten in der Stadt Wuwei in der nordwestchinesischen Provinz Gansu. Es wird angenommen, dass Tiantishan-Grotten bereits vor 1.600 Jahren gebaut wurden.

  • Tibeter feiern Gongbo-Neujahr vund verehren Göttin der Ernte

    Dorfbewohner feiern ihr besonderes neues Jahr, das als Gongbo-Neujahr bekannt ist, im Dorf Baji im Distrikt Bayi in Nyingchi, dem südwestchinesischen Autonomen Gebiet Tibet, 18. November 2020. Die Einheimischen folgen der Tradition, das Gongbo-Neujahr am 1. Oktober nach dem tibetischen Kalender zu feiern. Am Morgen des Gongbo-Neujahrs verehrt jede tibetische Familie die Göttin der Ernte mit Geschenken und Wein.

  • Tanzdrama „Regenbogen“ erzählt Zhang Qians Reise in westliche Regionen nach

    Das Tanzdrama beruht auf der Geschichte von Zhang Qian, einem königlichen Abgesandten in der Han-Dynastie Chinas (202 v. Chr. - 220 n. Chr.), der auf Friedensmission nach Westen reiste und einen Landweg zwischen Ost und West eröffnete, ein gewagtes Unterfangen, das als Zhang Qians Reise in die westlichen Regionen bekannt wurde.

  • Jishou-Trommelfestivals der ethnischen Gruppen Chinas in Hunan eröffnet

    Künstlerinnen treten während der Eröffnungszeremonie des Jishou-Trommelfestivals in Xiangxi und der Autonomen Präfektur der Tujia und Miao in der zentralchinesischen Provinz Hunan auf, 14. November 2020.

  • Dreidimensionale Papierschnitzereien spiegeln architektonische Kultur der Hakka-Gemeinschaft wider

    Zhang Shoujiang begann im Jahr 2010 mit der Schaffung dreidimensionaler Papierschnitzereien, die die architektonische Kultur der örtlichen Hakka-Gemeinschaft widerspiegeln.

  • Alte Gebäude in Jing'an in Ostchinas Jiangxi renoviert

    Bauunternehmer renovieren ein altes Gebäude im Kreis Jing'an der ostchinesischen Provinz Jiangxi, 4. November 2020. Der Kreis Jing'an hat eine lange Geschichte und fast 300 alte Gebäude.

  • Menschen der ethnischen Gruppe Yao treten während des Erntefestivals in Guangxi auf

    Menschen der ethnischen Gruppe Yao tanzen während des Panwang-Volksfestivals sowie eines Erntefestivals im Autonomen Kreis Rongshui der Miao im südchinesischen Autonomen Gebiet Guangxi der Zhuang, 1. November 2020.

  • Immaterielles Kulturerbe Chinas: Handwerker in Xinjiang stellen Papier aus der Rinde des Maulbeerbaumes her

    Die Papierherstellung aus der Rinde des Maulbeerbaumes, ein Handwerk mit einer über 1.300-jährigen Geschichte, ist als nationales immaterielles Kulturerbe Chinas aufgeführt. Das Papier ist antiseptisch, saugfähig und widerstandsfähig.

  • China Film Week des 33. Tokyo International Film Festivals in Tokio abgeschlossen

    Die China Film Week des 33. Tokyo International Film Festivals (TIFF) endete am Sonntag mit einer Reihe neuer Filme über die chinesische Gesellschaft und Kultur.

  • Chinesischer traditioneller Drachentanz an Grundschule in Jiangxi unterrichtet

    Trainer Yan Wenlong (vorne, r.) unterrichtet seine Schüler im traditionellen chinesischen Drachentanz an der Nr. 2 Grundschule Jing'an im Kreis Jing'an in der ostchinesischen Provinz Jiangxi, 27. Oktober 2020.

  • Jährliche Renovierung des alten Architekturkomplexes in Lhasa gestartet

    Arbeiter malen die Wand des Potala-Palastes während einer jährlichen Renovierung des alten Architekturkomplexes in Lhasa, der Hauptstadt des südwestchinesischen Autonomen Gebiets Tibet, 28. Oktober 2020.

  • Zuckerrohr- und Eisenhandwerksindustrie im Kreis Anxi von Chinas Fujian

    Eine Mitarbeiterin arrangiert Zuckerrohr- und Eisenhandwerk in einem Unternehmen im Kreis Anxi der südostchinesischen Provinz Fujian, 27. Oktober 2020.

  • Frauen nehmen an „Liang Bu“-Messe im Dorf Dangjiu in Südchina teil

    „Liang Bu“, benannt nach seinem glänzenden Aussehen, ist eine Art traditionelles handgemachtes Tuch der ethnischen Gruppe Miao. Aufgrund seiner komplizierten Herstellungstechniken wurde „Liang Bu“ früher selten gesehen. In den letzten Jahren wird es allmählich wieder bevorzugt, da sich der lokale Tourismus entwickelt und sich das Bewusstsein für den traditionellen Kulturschutz verbessert.

  • Parade zur Mazu-Verehrung in Meizhou von Chinas Fujian abgehalten

    Eine Statue der chinesischen Meeresgöttin Mazu ist während einer Parade rund um die Insel Meizhou der Stadt Putian, der südostchinesischen Provinz Fujian, zu sehen, 25. Oktober 2020. 2009 wurden Mazu-Glaube und -Bräuche in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit von UNESCO eingetragen.

  • Aufführungen zur Feier des Chongyang-Fests in Shijiazhuang dargeboten

    Eine Reihe von Aufführungen, die eine Woche dauern, wird in Shijiazhuang auf die Bühne gebracht werden, um das Chongyang-Fest zu Ehren alter Menschen zu feiern.

  • Chongyang-Festival in Shanghai gefeiert

    Ältere Menschen treten auf der Bühne in einem Park im ostchinesischen Shanghai auf, 25. Oktober 2020. Am Sonntag fand hier eine Reihe von Aktivitäten statt, die das Doppelte Neunte Festival oder das Chongyang-Festival feierten.

  • Chongyang-Festival in China: Das Leben im Alter genießen

    China markiert das Chongyang Festival, u.z. den Tag für die Alten, und Leute drücken ihren Respekt zu den Alten auf verschiedene Weisen aus. Zhang Liangui, 68 Jahre alt, praktiziert Taiji-Schwert im Tempel des Himmels in Beijing, der Hauptstadt Chinas, 19. August 2020.

  • Europäische Kulturstraße in Shanghai präsentiert Essen und Kultur europäischer Länder

    Tänzer treten während der „Europäische Kulturstraße“ auf, einer Veranstaltung, die Essen und Kultur europäischer Länder zeigt, im ostchinesischen Shanghai, 24. Oktober 2020. Die Veranstaltung wurde von der Delegation der Europäischen Union in China organisiert.

  • TCM-Unterrichte finden zum Welttag der Traditionellen Medizin an Schulen in ganz China statt

    Unterrichte über TCM fanden an Schulen im ganzen Land statt, um den jährlichen Welttag der Traditionellen Medizin zu begrüßen, der auf den 22. Oktober 2020 fällt.

  • Dorf in Fujian schüttelt Armut durch Kultur- und Kreativwirtschaft ab

    Das Dorf Longtan war aufgrund des Mangels an Ackerland ein von Armut betroffenes Dorf auf Provinzebene gewesen. Die Dorfbewohner verließen nacheinander, um draußen eine Arbeit zu finden, und viele alte Gebäude waren in einem Zustand des Verfalls. Im Jahr 2017 rief die Regierung des Kreises ein Projekt zur Wiederbelebung alter Dörfer durch Kultur- und Kreativwirtschaft ins Leben.

  • Menschen erleben Techniken für immaterielles Kulturerbe in Shanghai

    Besucherinnen erleben das Einfädeln alter Bücher während eines offenen Kurses über Techniken für immaterielles Kulturerbe in der Bibliothek Shanghai im ostchinesischen Shanghai, 21. Oktober 2020.

  • Veranstaltung zur Begrüßung des bevorstehenden Chongyang-Festivals findet in Chinas Zhejiang statt

    Am Dienstag fand in der antiken Gemeinde eine Veranstaltung zur Begrüßung des bevorstehenden Doppelten Neunten Festivals statt, das auch als Chongyang-Festival bekannt ist.

  • Internationale Keramikmesse findet in Jingdezhen statt

    Die Messe findet wie geplant vom 18. bis zum 22. Oktober in der Stadt Jingdezhen statt, einer weltberühmten "Keramikhauptstadt" in der ostchinesischen Provinz Jiangxi. Nach Angaben der Provinzregierung von Jiangxi habe die Messe insgesamt 1.500 Standardstände eingerichtet und während der Messe würden voraussichtlich Verträge im Wert von über 20 Milliarden Yuan unterzeichnet werden.

  • Kunstshow in Xinjiang mit ethnischen Merkmalen zieht Touristen an

    Eine Tänzerin tritt im Kultur- und Kunstzentrum der Präfektur Aksu im nordwestchinesischen Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang auf, 17. Oktober 2020. Die Kunstshow, die ethnische Merkmale in sich vereint und seit Mai 2019 über 30 Mal aufgeführt wird, ist jetzt eine der Hauptattraktionen für Touristen.

  • Arbeiter stellen Schuheinlegesohlen in Fabrik in Shandong her

    Arbeiterinnen stellen Schuheinlegesohlen in einer Fabrik im Dorf Buxia des Unterbezirks Nanma im Kreis Yiyuan von Zibo in der ostchinesischen Provinz Shandong her, 26. November 2020.

  • Sonnenuntergangslandschaft in Sansha von Fujian

    Das am 26. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt die Sonnenuntergangslandschaft in der Gemeinde Sansha im Kreis Xiapu in der südostchinesischen Provinz Fujian.

  • Modedesign-Wettbewerb findet in Hangzhou statt

    Models präsentieren Kreationen eines Designers während eines Modedesign-Wettbewerbs in Hangzhou der ostchinesischen Provinz Zhejiang, 25. November 2020.

  • In Bildern: Pflanzen mit Eis bedeckt

    Das am 24. November 2020 aufgenommene Foto zeigt mit Eis bedeckte Blumen im Kreis Xuan'en in der Autonomen Präfektur Enshi der Tujia und der Miao in der zentralchinesischen Provinz Hubei.

  • Aquarium in Sydney kündigte Geburt einer Brut von Eselspinguinen an

    Ein Pinguinküken wird von einer Tierpflegerin im Sea Life Aquarium von Sydney, Australien, gehalten, 18. November 2020. Das Aquarium kündigte am Sonntag die Geburt einer Brut von Eselspinguinen an, wobei die älteste Mitte Oktober die Welt betritt, während die jüngste erst vor zwei Wochen geschlüpft.

  • In Bildern: Silberfasane in Gemeinde Qingshui in Fujian

    Silberfasane ruhen sich auf Felsen vor einem Wasserfall im Dorf Fengtian in der Gemeinde Qingshui der ethnischen Gruppe She, Yong'an, der südostchinesischen Provinz Fujian, aus, 22. November 2020.

  • Schneebedeckte Stadt Yan'an in Luftaufnahmen

    Das am 23. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt die schneebedeckte Stadt Yan'an in der nordwestchinesischen Provinz Shaanxi.

  • In Bildern: Kaufhaus-Weihnachtsfenster in Paris während der COVID-19-Pandemie

    Fußgänger gehen im Kaufhaus Galeries Lafayette in der französischen Hauptstadt Paris am Weihnachtsfenster vorbei, 22. November 2020. Kaufhäuser haben ihre Weihnachtsfenster ausgestellt, bleiben jedoch während der zweiten Haft in ganz Frankreich geschlossen.

  • Der bunte Herbst in Yunnan

    Das am 18. November 2020 aufgenommene Foto zeigt eine Ansicht des Nianhu-Sees im kreis Huize in der Stadt Qujing in der südwestchinesischen Provinz Yunnan.

  • Landschaft der mit Raureif bedeckten Bäume entlang des Mudanjiang-Flusses in Nordostchina

    Das am 22. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt die Landschaft der mit Raureif bedeckten Bäume entlang des Mudanjiang-Flusses in der Stadt Ning'an in der nordostchinesischen Provinz Heilongjiang.

  • Landschaft der Stadt Guilin

    Das am 20. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt eine Ansicht der Stadt Guilin im südchinesischen Autonomen Gebiet Guangxi der Zhuang.

  • Schneelandschaft der Stadt Xining

    Das am 21. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt ein schneebedecktes Stadtbild in Xining, der Hauptstadt der nordwestchinesischen Provinz Qinghai.

  • In Bildern: Nationales Naturschutzgebiet Longqi-Berg

    Das am 20. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt eine Ansicht des nationalen Naturschutzgebiets Longqi-Berg im Kreis Jiangle, Sanming, der südostchinesischen Provinz Fujian.

  • Landschaft in Changchun nach einer Kältewelle

    Menschen amüsieren sich nach einer Kältewelle auf dem Cultural Plaza in Changchun, der nordostchinesischen Provinz Jilin, 20. November 2020.

  • Zugvögel kommen zur Überwinterung im Feuchtgebiet am Poyang-See an

    Zahlreiche Zugvögel, darunter weiße Kraniche und Schwäne, sind im Feuchtgebiet am Poyang-See angekommen, das ihnen als Winterquartier dient.

  • Moskau eröffnet „Märchenpfad“ mit 65 Skulpturen aus Märchen aus aller Welt

    Eine Frau und ihr Kind spielen um eine Löwenskulptur während der Eröffnung des „Märchenpfades“ in der „Residenz des Großvaters Frost“ in Moskau, Russland, 18. November 2020. Auf dem Weg sind insgesamt 65 Skulpturen installiert, die von russischen und ausländischen Märchen inspiriert sind.

  • Schneefall trifft Chongli in Chinas Hebei

    Menschen fahren Ski auf einem Skigebiet während eines Schneefalls im Bezirk Chongli der Stadt Zhangjiakou in der nordchinesischen Provinz Hebei, 18. November 2020. Ein Schneefall traf Chongli am Mittwoch.

  • In Bildern: Schwäne am Shijiu-See in Chinas Jiangsu

    Schwäne fliegen über den Shijiu-See in Nanjing der ostchinesischen Provinz Jiangsu, 18. November 2020.

  • Ansicht am Ufer des Gongshui-Flusses in Hubei

    Ein weißbrauner Häherling sitzt auf einem Ast am Gongshui-Fluss im Kreis Xuan'en in der zentralchinesischen Provinz Hubei.

  • Schwarzhalskraniche im Nationalen Naturschutzgebiet Caohai

    Eine Herde Schwarzhalskraniche schwebt über dem Nationalen Naturschutzgebiet Caohai, einem beliebten Ziel für Zugvögel, im Autonomen Kreis Weining der Yi, Hui und Miao in Bijie, der südwestchinesischen Provinz Guizhou, 16. November 2020.

  • Herbstauktionen 2020 von Christie finden in Hongkong statt

    Die Herbstauktionen 2020 von Christie in Hongkong finden zwischen dem 27. November und dem 5. Dezember statt.

  • In Bildern: Dagu-Gletscher in Aba von Sichuan

    Das am 14. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt eine Ansicht des Landschaftsgebiets Dagu-Gletscher im Kreis Heishui in der Autonomen Präfektur Aba der Tibeter und Qiang in der südwestchinesischen Provinz Sichuan.

  • Wolkenmeer in der Gemeinde Biancheng in Hunan

    Das am 13. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt Wolkenmeer in der Gemeinde Biancheng im Kreis Huayuan in der autonomen Präfektur Xiangxi der Tujia und Miao in der zentralchinesischen Provinz Hunan.

  • Landschaftsgebiet Dajue-Berg in Jiangxi mit wunderschöner Landschaft zum beliebten Ort der Bildenden Künste

    Schüler zeichnen aus dem Leben im Landschaftsgebiet Dajue-Berg im Kreis Zixi in der ostchinesischen Provinz Jiangxi, 11. November 2020. Das Landschaftsgebiet Dajue-Berg mit ihrer wunderschönen Landschaft und ihren Gebäuden im antiken Stil wird zu einem beliebten Ort für die Bildende Künste.

  • Yongjiang-Fluss in Nanning aus der Vogelperspektive

    Das am 10. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt die Landschaft des Yongjiang-Flusses in Nanning, dem südchinesischen Autonomen Gebiet Guangxi der Zhuang.

  • Ansicht vom Nationalen Feuchtgebietspark Aha-See in Guiyang

    Das am 10. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt eine Ansicht vom Nationalen Feuchtgebietspark Aha-See in Guiyang, der südwestchinesischen Provinz Guizhou.

  • Yamzbog Yumco Lake: Eine pektakuläre Landschaft in Tibet

    Das am 3. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt die Landschaft des Yamzbog Yumco Lake im Kreis Nagarze in der Stadt Shannan, dem südwestchinesischen Autonomen Gebiet Tibet.

  • Goldener Herbst an der Tsinghua-Universität

    Das am 6. November 2020 aufgenommene Foto zeigt die Herbstlandschaft auf dem Campus der Tsinghua-Universität in Beijing, der Hauptstadt Chinas.

  • Windgepeitschte Felsformationen im Geopark in Dunhuang

    Das am 4. November 2020 aufgenommene Foto zeigt eine Ansicht des Dunhuang Yardang National Geopark in Dunhuang, der nordwestchinesischen Provinz Gansu.

  • Herbstlandschaft des Taihang-Berges in Hebei

    Das am 5. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt die Herbstlandschaft des Taihang-Berges im Xindu-Bezirk von Xingtai in der nordchinesischen Provinz Hebei.

  • Traditionelle Dörfer mit lokalen Merkmalen fördern ländlichen Tourismus in Wuan

    Auf der Grundlage ihrer Vorteile ländlicher Ressourcen hat die Stadt Wuan traditionelle Dörfer mit lokalen Merkmalen gebaut, um den ländlichen Tourismus zu fördern.

  • Blick auf Beijing im November

    Das am 23. November 2020 aufgenommene Foto zeigt eine Ansicht des Beihai-Parks in Beijing, der Hauptstadt Chinas.

  • Landschaft des Sommerpalastes an einem sonnigen Tag

    Das am 23. November 2020 aufgenommene Foto zeigt die Landschaft des Sommerpalastes in Chinas Hauptstadt Beijing. Der Sommerpalast ist der größte königliche Garten in Beijing und heute ein idealer Ort für Erholungssuchende.

  • Der bunte Herbst in Yunnan

    Das am 18. November 2020 aufgenommene Foto zeigt eine Ansicht des Nianhu-Sees im kreis Huize in der Stadt Qujing in der südwestchinesischen Provinz Yunnan.

  • Schneeansicht des Jinshanling-Abschnitts der Chinesischen Mauer in Hebei

    Das am 19. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt die Schneeansicht des Jinshanling-Abschnitts der Chinesischen Mauer im Kreis Luanping in der nordchinesischen Provinz Hebei.

  • Ansicht der „Weiler auf der Wolke“ mit über 400-jähriger Geschichte in Anhui

    Das am 4. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt eine Ansicht des Dorfes Mulihong in der Gemeinde Xikou im Kreis Xiuning in der ostchinesischen Provinz Anhui. Das Dorf Mulihong wurde vor über 400 Jahren in der späten Ming-Dynastie erbaut. Es befindet sich auf einem Bergrücken mit Blick auf Klippen an drei Seiten und ist als „Weiler auf der Wolke“ bekannt.

  • Ansicht des Feuchtgebietsparks Qingshuitan in Chinas Jiangsu

    Das am 16. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt eine Ansicht des Feuchtgebietsparks Qingshuitan in der Stadt Gaoyou in Yangzhou der ostchinesischen Provinz Jiangsu.

  • In Bildern: Nakao-Fluss-Feuchtgebietspark in Nanning

    Das am 13. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt eine Ansicht des Nakao-Fluss-Feuchtgebietsparks in Nanning, dem südchinesischen Autonomen Gebiet Guangxi der Zhuang.

  • Landschaft von Enshi in Zentralchina

    Menschen fischen auf einem See in der Gemeinde Zhushan im Kreis Xuan'en in der Autonomen Präfektur Enshi der Tujia und Miao in der zentralchinesischen Provinz Hubei, 9. November 2020.

  • Touristen besuchen Chrysanthemenpark im Dorf Luanxie in Shahe von Hebei

    Das Dorf hat in den letzten Jahren hochwertige Chrysanthemenarten eingeführt, um den Tourismus anzukurbeln. Im Chrysanthemenpark wurden über 30.000 Töpfe Chrysanthemen von rund 500 Arten gepflanzt.

  • Landschaft des Sommerpalastes im Frühwinter

    Das am 8. November 2020 aufgenommene Foto zeigt die Frühwinterlandschaft des Sommerpalastes in Beijing, der Hauptstadt Chinas.

  • Herbstlandschaft in Chinas Nanjing

    Menschen besuchen einen botanischen Garten in Nanjing, der Hauptstadt der ostchinesischen Provinz Jiangsu, 7. November 2020.

  • Sonnenuntergangslandschaft in Haikou-Bucht in Hainan

    Das am 7. November 2020 aufgenommene Foto zeigt die Sonnenuntergangslandschaft in der Haikou-Bucht in Haikou, der südchinesischen Provinz Hainan.

  • Yamzbog Yumco Lake: Eine pektakuläre Landschaft in Tibet

    Das am 3. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt die Landschaft des Yamzbog Yumco Lake im Kreis Nagarze in der Stadt Shannan, dem südwestchinesischen Autonomen Gebiet Tibet.

  • Goldener Herbst an der Tsinghua-Universität

    Das am 6. November 2020 aufgenommene Foto zeigt die Herbstlandschaft auf dem Campus der Tsinghua-Universität in Beijing, der Hauptstadt Chinas.

  • Ansicht eines vom Bergbaugebiet umgebauten Parks in Chinas Hebei

    Der Park wurde durch die Renovierung des Flusskanals und die Verbesserung der ökologischen Umwelt von einem ehemaligen Bergbaugebiet umgebaut.

  • Herbstlich verfärbte Wälder am Zhihe-Fluss in Hebei

    Das am 3. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt die Herbstlandschaft der Wälder am Zhihe-Fluss im Kreis Longyao in der nordchinesischen Provinz Hebei.

  • Berg Huashan im Morgengrauen

    Das am 3. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt den Jinsuo-Pass des Berges Huashan im Morgengrauen in der nordwestchinesischen Provinz Shaanxi.

  • Herbstlandschaft des Dorfes Zhinan in Hangzhou

    Das am 1. November 2020 aufgenommene Luftbild zeigt die Landschaft des Dorfes Zhinan in der Gemeinde Taihuyuan in Hangzhou, der ostchinesischen Provinz Zhejiang.

  • Herbstlandschaft des Taipingzhai-Abschnitts der Großen Mauer

    Das am 30. Oktober 2020 aufgenommene Luftbild zeigt die Herbstlandschaft des Taipingzhai-Abschnitts der Großen Mauer im Bezirk Jizhou im nordchinesischen Tianjin.

  • Malerisch schönes Dorf Hongcun mit über 800-jähriger Geschichte

    Das Dorf Hongcun blickt auf eine über 800-jährige Geschichte zurück und bewahrt viele alte Gebäude im Hui-Stil, die aus der Ming- und Qing- Dynastie stammen. Das Dorf wurde im Jahr 2000 zusammen mit Xidi, einem weiteren traditionellen Dorf im Kreis Yixian in der Provinz Anhui, zum UNESCO-Welterbe erklärt.

  • Herbstlich verfärbter Panshan-Berg in Tianjin

    Das am 29. Oktober 2020 aufgenommene Luftbild zeigt die Herbstlandschaft des Landschaftsgebiets Panshan-Berg im Bezirk Jizhou im nordchinesischen Tianjin.

  • Herbstlandschaft von Gubei Water Town in Beijing

    Menschen genießen die Herbstlandschaft in Gubei Water Town in Beijing, der Hauptstadt Chinas, 29. Oktober 2020.

  • Ansicht der Stadt Fuzhou

    Das am 23. Oktober 2020 aufgenommene Luftbild zeigt eine Ansicht des Parks Xihu in Fuzhou der südostchinesischen Provinz Fujian.

  • In Bildern: Nationaler Städtischer Feuchtgebietspark Huaxi in Guiyang

    Das am 25. Oktober 2020 aufgenommene Luftbild zeigt die Herbstlandschaft des Nationalen Städtischen Feuchtgebietsparks Huaxi in Guiyang, der Hauptstadt der südwestchinesischen Provinz Guizhou.

  • Herbstansicht in Beijing

    Das am 22. Oktober 2020 aufgenommene Foto zeigt die Herbstansicht des Feuchtgebietsparks Xihai in Chinas Hauptstadt Beijing.

  • Ansicht des Landschaftsgebiets Majiagou in Xiaojin von Chinas Sichuan

    Das Landschaftsgebiet Majiagou bietet vielfältige Landschaften, die von Schneebergen und Alpenseen bis zu Wasserfällen und grasbewachsenen Sumpfgebieten auf einem 100 Quadratkilometer großen Land reichen.

  • Landschaftsgebiet Nanhu: Die grüne Lunge der Stadt Tangshan

    Das Luftbild zeigt die Landschaft des Landschaftsgebiets Nanhu in Tangshan, der nordchinesischen Provinz Hebei, 20. Oktober 2020. Das Landschaftsgebiet Nanhu wurde vom Senkungsgebiet der Zeche Kailuan umgestaltet.

  • Weiße Kraniche im Nationalen Naturschutzgebiet Momoge von Chinas Jilin

    Weiße Kraniche sind im Nationalen Naturschutzgebiet Momoge im Kreis Zhenlai der Stadt Baicheng in der nordostchinesischen Provinz Jilin zu sehen, 19. Oktober 2020.

  • Herbstlandschaft des Waldes der Euphrat-Pappel in Chinas Innerer Mongolei

    Das am 18. Oktober 2020 aufgenommene Foto zeigt die Herbstlandschaft des Waldes der Euphrat-Pappel in Ejin Banner des nordchinesischen Autonomen Gebiets Innere Mongolei.